Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Bildtext Nr. 100 Freitag, 17.4.2009 9:09 Uhr

Kultur/Literatur/Lesung

"Bodenseegeschichten" aus zwölf Jahrhunderten

Veranstaltung des Felder-Archivs am 21. April

Bregenz (VLK) – Reiseberichte und Literatur über den Bodensee aus drei Ländern und zwölf Jahrhunderten sind in dem jüngst erschienenen Buch "Bodenseegeschichten. Eine Anthologie" gesammelt. Mitherausgeber Jochen Kelter stellt das Buch am Dienstag, 21. April ab 20.00 Uhr im Theater am Kornmarkt in Bregenz vor. Das Franz-Michael-Felder-Archiv lädt zu dieser Veranstaltung. Der Eintritt ist frei.

In den "Bodenseegeschichten" finden sich Oswald von Wolkenstein und Erasmus von Rotterdam, Michel de Montaigne und Goethe, Franz Michael Felder, Robert und Martin Walser, Kurt Bracharz und andere Zeitgenossen. Gemeinsam erzählen sie die literarische Lebensgeschichte des Bodensees. Bei der Buchpräsentation werden der Bregenzer Autor und Journalist Kurt Bracharz, Felder-Archiv-Leiterin Ulrike Längle und Jochen Kelter eigene und fremde Texte aus dem Buch vortragen.

Herausgeber der "Bodenseegeschichten" sind Jochen Kelter und Hermann Kinder. Jochen Kelter (Jahrgang 1946) ist Erzähler, Lyriker und Essayist; er lebt im Thurgau und in Paris. Hermann Kinder (Jahrgang 1944) ist Autor und Universitätslehrer in Konstanz.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang