Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Bildtext Nr. 107 Montag, 20.4.2009 17:01 Uhr

Literatur/Jubiläum/Felder

Namhafte Autoren lesen aus Felders Werken

Felder-Verein und Felder-Archiv präsentieren Programm zum Felder-Jahr 2009

Bregenz/Schoppernau (VLK) - Der Felder-Verein feiert Franz Michael Felders 170. Geburtstag mit einer Veranstaltungsreihe, die sowohl in jenen Wirtshäusern Station macht, in denen Felder selbst zu Gast war, als auch in Städten, die für Felders Leben ganz besonders wichtig waren: Bludenz, Lindau und Leipzig. Auftakt ist am Samstag, 25. April mit einer Lesung von Felix Mitterer in Schoppernau (Felder-Saal, 20.00 Uhr).

Die Veranstaltungsreihe beginnt am 25. April mit einer Lesung von Felix Mitterer in Schoppernau und endet am 7. Juli mit einer Veranstaltung in Leipzig, bei der Josef Haslinger auftreten wird. Dazwischen lesen Norbert Mayer, Arno Geiger, Verena Roßbacher, Wolfgang Hermann, Rüdiger Görner, Amrei Wittwer und Wolfgang Bleier in Au, Alberschwende, Feldkirch, Bludenz und Lindau. Die eingeladenen Autoren lesen aus Felders Werken und aus eigenen Texten.

Mit dieser von Jürgen Thaler (Felder-Archiv) konzipierten Veranstaltungsreihe will der Felder-Verein das Jubiläumsjahr nützen, um das Werk Felders mit jenen von zeitgenössischen Autoren in Korrespondenz zu bringen. Die eingeladenen Autorinnen und Autoren haben jeweils unterschiedliche Zugänge zum Werk Felders. Ihr genauer Blick auf Felders Texte soll verdeutlichen, wie vielfältig und reichhaltig Franz Michael Felders Werk auch in der heutigen Zeit ist.

So schreibt etwa Arno Geiger über Felder "Er ist eine Elementarkraft, denn Vernunft und Schönheit wirken in einer Gesellschaft immer vom Rand her". Für Wolfgang Hermann ist Felder "ein großer Mensch zwischen den Sieben Bergen, der die inneren Augen weit hinaus in die Welt gerichtet hat". Wolfgang Bleier meint, Felder habe das "bestmögliche Zeugnis seiner Zeit abgegeben".

Wissenschaftliche Tagung

Das Felder-Archiv veranstaltet anlässlich des runden Geburtstages vom 8. bis 9. Oktober eine international besetzte Tagung zu Franz Michael Felder, in deren Mittelpunkt das literarische Werk stehen wird. Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen der Universitäten Zürich, Wien, Innsbruck und Osnabrück werden bei der von Ulrike Längle und Jürgen Thaler in Bregenz organisierten Tagung referieren: Karl Wagner, Arno Dusini, Sigurd Paul Scheichl, Werner Michler, Sonja Osterwald, Andreas Schumann, Walter Methlagl und Birgit Feierl.

Erwachsenenbildung im benachbarten Ausland

Um im heurigen Jubiläumsjahr auch jenseits der Landesgrenzen auf Felder aufmerksam zu machen, hält Ulrike Längle an der Schwabenakademie in Irsee vom 8. bis zum 10. Mai ein Seminar über Franz Michael Felder (nähere Informationen unter www.schwabenakademie.de)

Der Felder-Verein kooperiert im Jubiläumsjahr mit dem Heimat-Egg Museum und mehreren Bregenzerwälder Schulen.

Das Ziel aller dieser Veranstaltungen ist es, Felders Leben und Werk einer breiten Öffentlichkeit auf unterschiedliche Weise zu vermitteln und Diskussionen über Felder anzuregen. Es ist klar, dass Geburtstage den Alltag, dem auch die Auseinandersetzung mit Felder unterworfen ist, unterbrechen. Mit diesen drei unterschiedlichen Veranstaltungen soll dieses "kleine" Jubiläumsjahr begangen werden – mit Blick schon auf das Jahr 2014, in dem Franz Michael Felder seinen 175. Geburtstag feiert.

Weitere Informationen sind im Internet unter www.felderverein.at und telefonisch bei Jürgen Thaler (05574 511 44 0 51 / 0650 45 222 04) erhältlich.

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang