Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Bildtext Nr. 165 Donnerstag, 28.5.2009 15:46 Uhr

Verkehr/Sicherheit/Rüdisser

Schulwegpolizei schafft mehr Sicherheit für Kinder

Danke-Veranstaltung für Elternlotsen – Fahrt auf der "Stadt Bregenz"

Bregenz (VLK) – Mit einer Fahrt über den Bodensee auf der "Stadt Bregenz" bedankte sich das Land Vorarlberg gemeinsam mit seinen Partnern heute, Donnerstag, bei den rund 300 Personen, die sich ehrenamtlich als Elternlotsen engagieren. "Dieses außergewöhnliche Engagement im Dienste aller Schülerinnen und Schüler, aber auch der übrigen Verkehrsteilnehmer verdient höchste Anerkennung", sagte Verkehrslandesrat Karlheinz Rüdisser.

Schon seit über 30 Jahren führen die Elternlotsen diese besonders wichtige Aufgabe für die Kinder und Jugendlichen durch. Landesweit helfen über 300 Schulwegpolizistinnen und –polizisten an 18 Querungen bei der sicheren Querung der Straße. "In einem Schuljahr sind das rund 4000 Stunden an mehr an Sicherheit", rechnete Landesrat Rüdisser vor. Jedes Jahr werden neue Eltern- und Schülerlotsen von der Polizei ausgebildet.

Sicherer Schulweg

Für die Kinder und Jugendlichen ist der sichere Schulweg von sehr großer Bedeutung. Durch verschiedenste Aktionen (wie "Schoolwalker" und "Große helfen Kleinen") wird das eigenständige in die Schule gehen von mehreren Partnern der Verkehrserziehung unterstützt. Dabei ist es besonders wichtig, gesehen zu werden: Für die Kinder im Kindergartenalter sorgt die Sicherheitsschärpe, für die Schülerinnen und Schüler das Sicherheitspaket (eine Kindersicherheitsweste, ein Klaxband und ein Pendelblitz), die den Kinder gratis zur Verfügung gestellt werden.

Dank an beteiligte Institutionen

Landesrat Rüdisser richtete seinen Dank an alle Institutionen, die den Elterlotsen unterstützend zur Seite stehen: "Die Verkehrssicherheit in Vorarlberg hat sich durch die Zusammenarbeit von Schule, Exekutive, Kuratorium für Verkehrssicherheit, AUVA und ÖAMTC deutlich verbessert".

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang