Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Sondertext Nr. 138; Donnerstag, 18.6.2009 14:28 Uhr

Schule/Arbeitsmarkt/Stemer/Sausgruber

Kraftanstrengung von Land, Schulen und Wirtschaft

Vermittlung von HTL-Pflichtpraktika erfolgreich angelaufen

Bregenz (VLK) – Erfreulich verlaufen die Bemühungen des Landes, Schülerinnen und Schülern der Höheren Technischen Lehranstalten in Vorarlberg ihre Pflichtpraktikumsplätze zu ermöglichen, informiert Landeshauptmann Herbert Sausgruber. Für 39 der 72 dringenden Fälle konnte bereits erfolgreich ein Praktikumsplatz organisiert werden. Dem Großteil der übrigen 33 Jugendlichen ist ein Praktikumsplatz in Aussicht gestellt worden. "Es ist vor allem der guten Zusammenarbeit von Land, Schulen und Vorarlberger Wirtschaft zu verdanken, dass die notwendige Unterstützung so rasch bewerkstelligt werden konnte", freuen sich Landeshauptmann Sausgruber und Schullandesrat Siegi Stemer.

Wie von Landeshauptmann Herbert Sausgruber angekündigt, kümmert sich das Land gemeinsam mit den betroffenen Schulen derzeit intensiv darum, allen Schülerinnen und Schülern der letzten HTL-Jahrgänge, die bis jetzt ihr vorgeschriebenes Pflichtpraktikum nicht absolvieren konnten, ein solches zu ermöglichen. Von den 72 Schülerinnen und Schülern aus den HTL in Bregenz, Dornbirn und Rankweil, die sich in den letzten beiden Jahrgängen befinden und daher dringend einen Praktikumsplatz brauchen, konnten inzwischen 39 erfolgreich vermittelt werden, dem überwiegenden Teil der restlichen 33 wurde ein Praktikum in Aussicht gestellt.

"Das Land wird alle nötigen Anstrengungen unternehmen, um den Schülern jene Praktika zu ermöglichen, die wichtiger Teil der Ausbildung sind", betonen Sausgruber und Stemer. Gerade in einer wirtschaftlich schwierigen Zeit ist es laut Sausgruber notwendig, den Jugendlichen Chancen zu bieten und Optimismus vorzuleben.

Gemeinsamer Kraftakt

An der HTL Rankweil sind nach intensiven Anstrengungen seitens der Schule, des Landesschulrates und der Wirtschaft alle 14 Schülerinnen und Schüler erfolgreich untergebracht worden. Von den 27 Schülerinnen und Schüler an der HTL Bregenz, die keinen Praktikumsplatz vorweisen konnten, sind mittlerweile 22 vermittelt, die restlichen fünf erhielten einen Platz in Aussicht gestellt. Drei Schülerinnen und Schüler der HTL Dornbirn haben ebenfalls eine Praktikumsstelle gefunden. Die übrigen 28 Jugendlichen haben gute Aussichten. "Dank gebührt nicht nur den Schulen für die engagierte Arbeit sondern auch den Unternehmen, die den Wert von gut ausgebildeten jungen Menschen erkennen", so Sausgruber und Stemer abschließend.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang