Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Sondertext Nr. 158; Dienstag, 21.7.2009 12:31 Uhr

Kultur/Bau/Landesmuseum

Grünes Licht für neues Landesmuseum

Baubeschluss der Landesregierung für 33-Millionen-Projekt

Bregenz (VLK) – Die Vorarlberger Landesregierung hat heute, Dienstag, den Baubeschluss für das Landesmuseum Neu gefasst. Die Verwirklichung des mit 33 Millionen Euro veranschlagten Projektes ist laut Landeshauptmann Herbert Sausgruber "ein Meilenstein für das Kulturland Vorarlberg, aber auch ein starker Impuls für unsere Bauwirtschaft und damit ein wichtiger Bestandteil im Konjunkturpaket des Landes Vorarlberg". Die Fertigstellung des neuen Landesmuseums ist Ende 2012 vorgesehen.

Am europaweit ausgeschriebenen Architekturwettbewerb haben 229 Bewerber teilgenommen, letztlich fiel die Wahl einstimmig auf den Entwurf des Bregenzer Büros "cukrowitz nachbaur architekten". Für Hochbaulandesrat Dieter Egger weist das Konzept "in jeder Hinsicht höchste Qualität" auf. Der denkmalgeschützte Gebäudebestand der früheren Bezirkshauptmannschaft Bregenz wird erhalten und aufgestockt. Richtung Kornmarktplatz entsteht anstelle des bisherigen Museums ein fünfgeschossiger Neubau. Diese Elemente fügen sich zu einer neuen Großform zusammen.

Drei Ausstellungsebenen mit 2.361 Quadratmeter Nutzfläche bieten mehr als doppelt soviel Ausstellungsfläche wie das alte Museum. Auch in Sachen Energie und Haustechnik wird das neue Landesmuseum modernsten Standards entsprechen, so LR Egger. Die Gebäudehülle wird in Passivhausqualität ausgeführt.

Für Kulturreferent Landesstatthalter Markus Wallner ist das Landesmuseum ein ehrgeiziges und faszinierendes Projekt. "Wir wollen ein modernes und lebendiges Museum für Vorarlberg schaffen, das zur Identität unseres Landes beiträgt und gleichzeitig den grenzüberschreitenden Bezug herstellt", so Wallner.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. Datenschutz
© Land Vorarlberg
Seitenanfang