Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Bildtext Nr. 342; Donnerstag, 5.11.2009 19:00 Uhr

Kultur/Messe/Kaufmann

"Notwendige Plattform zur Präsentation von Kunst"

LR Kaufmann zur Eröffnung der ArtDesign Feldkirch

Feldkirch (VLK) – "Künstlerische Produktion ist zweifellos ein Wert an sich. Kunst lebt aber auch von ihrer wirksamen Verbreitung, von den Orten und Gegebenheiten, wo sie einem breiteren Publikum gezeigt wird und wo der Austausch von Ideen möglich ist." Das sagte Kulturlandesrätin Andrea Kaufmann heute, Donnerstag, zur Eröffnung der ArtDesign Feldkirch. Die Kunstmesse, die heuer zum dritten Mal stattfindet, ist laut Kaufmann "eine der notwendigen Plattformen zur Präsentation von Kunst in unserem Land".

Erfreulich ist für die Landesrätin das Bemühen der Veranstalter, namhafte Partner aus der Kulturszene mit ins Boot zu holen und dadurch ein Netzwerk zwischen den verschiedenen Kulturträgern aufzubauen. Durch die Sonderausstellungen, die unter Einbeziehung des Werkraumes Bregenzerwald und des Vorarlberger Architekturinstituts gestaltet wurden, könne dem Publikum eine breite Palette kultureller Inhalte und Angebote vermittelt werden. Und die Zusammenarbeit mit dem Feldkirch Festival sei ein gelungenes Beispiel dafür, wie sich Angebote aus verschiedenen Kunstsparten reizvoll ergänzen können. Auch den gemeinsam mit kunst.vorarlberg angebotenen Kinder-Workshop hob Kaufmann hervor: "Das zeigt, dass auch auf die jüngsten Kunstinteressierten nicht vergessen wird."

Die Zahl der Aussteller ist im dritten Jahr der ArtDesign Feldkirch erneut gestiegen. Insgesamt präsentieren sich heuer rund 100 Designer, Künstler, Galeristen und Fachhändler aus neun Nationen dem Publikum, die Hälfte von ihnen ist erstmalig in Feldkirch. An den drei Ausstellungstagen (6. bis 8. November) werden ca. 6.000 Besucherinnen und Besucher aus Österreich, Deutschland, Liechtenstein und der Schweiz erwartet.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang