Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Bildtext Nr. 345 Freitag, 6.11.2009 15:30 Uhr

Parlament/Landtag/Sausgruber/Mennel

Land würdigt Alt-Landtagspräsidenten Halder und Jäger

LH Sausgruber und LTP Mennel: Dank für langjährigen engagierten Einsatz um das Land und seine Menschen

Lauterach (VLK) – "Der Blick auf Gebhard Halders politisches Wirken zeigt, was für eine herausragende Persönlichkeit uns mit seinem Abgang aus der Landespolitik verloren geht", sagte Landeshauptmann Herbert Sausgruber heute, Freitag, im Restaurant Guth in Lauterach. Im Beisein von Landtagspräsidentin Bernadette Mennel wurde der Alt-Landtagspräsident bei einem Abendessen feierlich verabschiedet. Zugleich gratulierten Sausgruber und Mennel Alt-Landtagspräsidenten Bertram Jäger zu dessen 80. Geburtstag.

Gebhard Halder wurde 1984 in den Landtag gewählt. Zwischen 1999 und 2002 war er Klubobmann der ÖVP-Landtagsfraktion. Von 2003 bis 2004 bekleidete er das Vizepräsidenten-Amt und danach, bis zuletzt, das Amt des Landtagspräsidenten. Sausgruber würdigte heute insbesondere Halders Engagement für die Jugend: "Junge Menschen für Politik zu interessieren betrachtete Gebhard Halder stets als vorrangige Aufgabe. Ihm ist immer klar gewesen, dass Politik auch die Mitwirkung der jungen Generation braucht". Darüber hinaus sei Halder über viele Jahre eine bedeutende Stütze der Landespolitik gewesen, betonte der Landeshauptmann.

Nicht weniger lobend äußerte sich Landtagspräsidentin Bernadette Mennel über Jubilar Jäger: "Als Mensch ebenso wie als Politiker gehört Bertram Jäger zu den 'Großen' der Vorarlberger Landespolitik". Wie Halder könne auch Jäger zufrieden und mit Stolz auf seine Verdienste zurückblicken, meinte Mennel weiter. Jäger, der vor zwei Wochen seinen 80. Geburtstag feierte, wurde 1964 Landtagsabgeordneter. Landtagspräsident war er von 1987 bis 1994. "Beide Persönlichkeiten haben das politische Geschehen im Land über Jahrzehnte hinweg maßgeblich mitgeprägt und aktiv gestaltet", lobte die Landtagspräsidentin die zwei ÖVP-Politiker und kündigte an, den Weg in bewährter Weise fortzusetzen.

Gebhard Halder

Seine politische Laufbahn startete Gebhard Halder in der Bregenzer Stadtvertretung, wo er von 1975 bis 1985 – insgesamt zehn Jahre lang – tätig war. Von 1986 bis 1993 war Halder zudem Landesobmann des Bauernbundes. Überschneidend war er Präsident der Vorarlberger Landwirtschaftskammer (1981-1999). Nach fast 25 Jahren im Landtag verabschiedete er sich am 7. Oktober 2009 von der landespolitischen Bühne. Halder ist verheiratet, hat zwei Kinder und zwei Enkelkinder. Von der Stadt Bregenz soll er bald das Goldene Verdienstzeichen erhalten.

Bertram Jäger

Das politische Engagement von Bertram Jäger begann 1956 in der Gemeindevertretung von Bürs, von 1960 bis 1970 gehörte er der Bludenzer Stadtvertretung an. 1964 wurde er in die Kammer für Arbeiter und Angestellte gewählt. Von 1969 bis 1987 stand er der AK in Vorarlberg als Präsident vor. Jäger ist verheiratet, hat vier Töchter, zwei Söhne und mittlerweile 13 Enkelkinder. Er ist Träger des Großen Goldenen Ehrenzeichens mit Stern für Verdienste um die Republik Österreich sowie des Leopold-Kunschak-Jubiläumspreises.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang