Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Bildtext Nr. 411; Mittwoch, 16.12.2009 9:41 Uhr

Kinder/Kinderbetreuung/Schmid

Bestmögliche Betreuung für jedes Kind

Zertifikatsverleihung an Spiel- und Kindergruppenbetreuerinnen durch LR Schmid

Götzis (VLK) - "Die Spielgruppen sind für die Kinder wichtige Treffpunkte, das soziale Lernen im Spiel mit gleichaltrigen Kindern steht dabei im Vordergrund", sagte Familienlandesrätin Greti Schmid bei der Zertifikatsverleihung an 18 Spiel- und Kindergruppenbetreuerinnen in St. Arbogast. Nicht nur die Quantität – die Anzahl der Plätze in der Kinderbetreuung - sondern vor allem auch die Qualität zähle, betonte Schmid: "Es ist wichtig, dass die Kinder gerade in der ergänzenden außerhäuslichen Betreuung eine qualitativ hochstehende und ausgezeichnete Betreuung erfahren."

Insgesamt 18 Frauen haben in den vergangenen eineinhalb Jahren eine berufsbegleitende Ausbildung zur Spiel- und Kindergruppenbetreuerin absolviert. Er bietet eine Kombination aus Theorie und Praxis: Neben dem Erwerb von pädagogischen und entwicklungspsychologischen Grundkenntnissen stehen auch die kindliche Entwicklung wie Bewegung und Sprache sowie die Förderung der Fantasie und Kreativität eines Kindes auf dem Programm. Der Kurs gibt auch konkrete Anregungen für die Arbeit in der Praxis. Organisiert wurde er von der Servicestelle für Spielgruppen und Eltern-Kind-Zentren in Zwischenwasser. Bei der Überreichung der Zertifikate gratulierte die Landesrätin den Frauen, die diesen Lehrgang erfolgreich abgeschlossen haben: "Für Ihre Tätigkeit in der Kinderbetreuung wünsche ich Ihnen alles Gute und viel Freude."

Spielgruppen

Die Spielgruppen sind bereits ein wesentlicher Bestandteil des Kinderbetreuungsangebotes geworden. Sechs bis max. zwölf Kinder im Alter von zwei bis vier Jahren treffen sich wöchentlich ein- bis dreimal zum freien Spielen und Werken, Singen, Geschichten hören, Gestalten und Experimentieren. Derzeit werden 1.504 Kinder in Spielgruppen betreut. Spielgruppen werden von Eltern und/oder Betreuerinnen gegründet und haben als Trägerschaft einen Verein oder die Gemeinde. Die Finanzierung erfolgt durch Land, Gemeinden und Elternbeiträge.

Weitere Informationen sind beim Familypoint des Landes im Amt der Vorarlberger Landesregierung in Bregenz abrufbar: T 05574/511-24100, E familypoint@vorarlberg.at, www.vorarlberg.at/familie. Auskünfte erteilt auch die Servicestelle für Spielgruppen und Eltern-Kind-Zentren, Fidelisgasse 2, 6832 Zwischenwasser, T 05522/491533, E info@spielgruppe.at, www.spielgruppe.at.

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang