Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 71; Dienstag, 2.2.2010 15:17 Uhr

Chronik/Jubiläum/Keßler/Sausgruber

Alt-Landeshauptmann Herbert Keßler feiert 85. Geburtstag

LH Sausgruber würdigte vielfältige Verdienste des einstigen Landesvaters

Rankweil/Lochau (VLK) – Der langjährige Vorarlberger Landeshauptmann (1964 bis 1987), Herbert Keßler, feiert heute, Dienstag, seinen 85. Geburtstag. Bei einer kleinen Feierstunde überbrachte Landeshauptmann Herbert Sausgruber die Glückwünsche des Landes und würdigte die vielfältigen Verdienste, die Keßler für Vorarlberg und seine Menschen erbracht hat. Etliche wichtige Weichenstellungen und Entscheidungen gingen auf seinen Vorvorgänger zurück, erinnerte Sausgruber: "Der geradlinige Weg, der Keßler stets auszeichnete, hat wesentlich dazu beigetragen, dass Vorarlberg eine erfolgreiche Entwicklung vorweisen kann".

In die Ära Keßler fallen nicht nur kulturpolitische Meilensteine wie das Festspielhaus Bregenz, das Bildungszentrum Schloss Hofen in Lochau, die Landesbibliothek in Bregenz oder das Landeskonservatorium in Feldkirch. Während seiner Amtszeit wurde auch das LKH Feldkirch neu gebaut und die Rheintalautobahn und der Arlbergtunnel verbesserten die Verkehrsinfrastruktur im Land. Im Bereich der Gesundheitspolitik hat Keßler der Vorsorge einen deutlich höheren Stellenwert eingeräumt und im Umweltschutz den Gewässerschutz und die Luftreinhaltung zur Chefsache erklärt. "Bei allen Initiativen wurde stets auf eine disziplinierte Budgetpolitik geachtet und eine solide Finanzpolitik verfolgt. Davon profitiert Vorarlberg noch heute", lobte Sausgruber die Besonnenheit und den politischen Weitblick seines Amtsvorgängers.

"Überzeugter Föderalist"

Regionale Spielräume zu wahren und die Möglichkeit einer eigenständigen Entwicklung zum Wohle der Menschen positiv zu nutzen – beides war für Alt-Landeshauptmann Keßler untrennbar miteinander verbunden. Keßler habe als "Föderalist aus vollster Überzeugung" den Vorarlberger Weg kompetent und mit viel Hingabe mitbegründet, erläuterte Sausgruber. Großes Engagement zeigte Keßler auch bei der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit mit den Nachbarländern. So zählt er etwa zu den Gründervätern der Arbeitsgemeinschaft Alpenländer (ARGE ALP), in der er über viele Jahre die Kulturkommission geleitet hat.

Politische Laufbahn

Herbert Keßler zog im Jahr 1954 in den Vorarlberger Landtag ein. Drei Jahre später wurde er zum Bürgermeister von Rankweil gewählt. Im Alter von 39 Jahren wurde der studierte Jurist 1964 als Nachfolger von Ulrich Ilg zum Landeshauptmann gewählt. Er bekleidete das Amt 23 Jahre lang. Auf Herbert Keßler folgte 1987 Martin Purtscher als Landeshauptmann. 1997 wurde dieser von Herbert Sausgruber abgelöst.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang