Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr.101; Mittwoch, 17.2.2010 13:10 Uhr

Soziales/Veranstaltung/Sausgruber

Aschermittwoch: Siebtes Benefiz-Suppenessen im Landhaus

LH Sausgruber: Schöne Tradition und Zeichen der Solidarität

Bregenz (VLK) – Unter der Devise "Teilen macht stark" haben die Vorarlberger Landesregierung und die Katholische Frauenbewegung Vorarlberg heute, Mittwoch, 17. Februar 2010, zum siebten Benefiz-Suppenessen ins Landhaus nach Bregenz eingeladen. Der erzielte Erlös aus der Veranstaltung kommt wie schon in den Vorjahren auch heuer Frauenprojekten in Lateinamerika und Asien zugute.

Seit mehr als 50 Jahren lädt die Katholische Frauenbewegung in der Fastenzeit mit der "Aktion Familienfasttag" zum Teilen ein. Das Foyer des Landhauses in Bregenz diente nun schon zum siebten Mal als Austragungsort eines Benefiz-Suppenessens. "Mit der gemeinsamen Aktion wollen wir ein deutlich sichtbares Zeichen der Solidarität für benachteiligte Menschen in ärmeren Regionen setzen", betont Landeshauptmann Herbert Sausgruber.

"Teilen macht stark"

Mit den Einnahmen aus der Veranstaltung unter dem Motto "Teilen macht stark" werden Frauenprojekte in Asien und Lateinamerika unterstützt. Den Frauen werden Wege zur Bildung und Erwerbstätigkeit erschlossen, damit sie aus eigener Kraft ihre Lebensbedingungen nachhaltig verbessern und ihren Kindern den Schulbesuch und damit bessere Zukunftschancen ermöglichen können.

Rund um die Aktion Familienfasttag initiiert die Katholische Frauenbewegung alljährlich auch eine entwicklungspolitische Bildungs-Kampagne. "Sie soll Bewusstsein für globale Zusammenhänge schaffen und weltweite Solidarität fördern helfen", erläutert Marlies Müller, ihres Zeichens stellvertretende Vorsitzende der Katholischen Frauenbewegung in Vorarlberg. Zentrales Thema sei der Klimawandel, wobei in diesem Jahr besonderes Augenmerk auf den nachhaltigen Umgang mit den Ressourcen unserer Welt gelegt wird, so Müller. 2009 wurden im Rahmen der Aktion Familienfasttag bundesweit 2,2 Millionen Euro gesammelt.

Dank für ehrenamtliches Engagement

Landeshauptmann Sausgruber nützte die Veranstaltung, um sich für das ehrenamtliche, unentgeltliche Engagement der Katholischen Frauenbewegung zu bedanken: "Die Gemeinschaft lebt davon, dass es Menschen gibt, die von sich aus mehr tun, als sie müssten".

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang