Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 134; Montag, 1.3.2010 9:13 Uhr

Kinder/Kinderrechte/Preis/Sausgruber/Schmid

Gemeinsam für das Wohl und die Rechte der Kinder

Dritter Vorarlberger Kinderrechtepreis ausgeschrieben

Bregenz (VLK) – In Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendanwalt des Landes schreibt die Initiative "Kinder in die Mitte" zum dritten Mal den "Vorarlberger Kinderrechtepreis" aus. "Damit wollen wir auch heuer solchen Projekten die gebührende Anerkennung widmen, die das Wohl und die Rechte von Kindern in den Mittelpunkt rücken", sagt Landeshauptmann Herbert Sausgruber. Der Preis wird in drei Kategorien vergeben: Für Kindergärten und Schulen, für Vereine und Institutionen sowie für Gemeinden. Einreichungen sind bis Freitag, 8. Oktober 2010 möglich.

"Unsere Kinder sind die Zukunft unserer Gesellschaft. Sie benötigen besonderen Schutz und daher auch besondere Rechte", betont Landesrätin Greti Schmid. Zur Wahrung dieser Rechte beruft sich die Vorarlberger Landesverfassung ausdrücklich auf die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen. "Mit unserem Kinderrechtepreis würdigen wir insbesondere Projekte, an denen Kinder und Jugendliche aktiv beteiligt sind, sowie solche, die der Vorbeugung bzw. dem Schutz gegen Gewalt an Kindern und gegen die Verletzung ihrer Rechte dienen", so Schmid.

Der "Kinderrechtepreis" wird alle zwei Jahre vergeben und ist mit 4.500 Euro dotiert. Die eingereichten Projekte in den drei Kategorien (Schule/Kindergärten, Vereine/Institutionen und Gemeinden) werden von einer achtköpfigen Jury bewertet, die mit sechs Jugendlichen und zwei Erwachsenen besetzt ist. Dabei kommt es auf folgende Kriterien an:
- Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an der Planung und Durchführung des Projekts
- Bezug des Projekts zum Thema "Kinderrechte"
- Auswirkungen des Projekts auf die Kinder/Jugendlichen
- Nachahmungswert des Projekts

Die Einreichfrist für Projekte endet am Freitag, 8. Oktober 2010. Die Verleihung des Vorarlberger Kinderrechtepreises findet am Dienstag, 16. November statt. Für weitere Informationen zum Kinderrechtepreis siehe auch www.vorarlberg.at/kinderindiemitte

 

 

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang