Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 410 Dienstag, 15.6.2010 18:00 Uhr

Gesundheit/Wallner

Weitere Verbesserung der Behandlung nach Schlaganfall

Eröffnung der SMO Oberland in Bürs

Bludenz/Bürs (VLK) – "Mit der neuen tagesklinischen Rehabilitation im Oberland wird der Versorgungskette in Vorarlberg ein weiteres Glied hinzugefügt", sagte Gesundheitsreferent Landesstatthalter Markus Wallner heute, Dienstag, bei der Eröffnung dieser Einrichtung, die am Standort der Sozialmedizinischen Organisation (SMO) Bludenz-Bürs im Lünerseepark angesiedelt ist. Die SMO ermögliche eine weiterführende Rehabilitation mit dem Ziel der gesellschaftlichen Reintegration.

Wallner verwies auf das Vorarlberger Chancengesetz, dessen Absicht es ist, die Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben zu stärken. In diesem Sinne trägt die SMO dazu bei, dass z.B. Schlaganfall-Patientinnen und –Patienten wieder in den familiären und gesellschaftlichen Alltag zurückfinden und sich in ihren eigenen vier Wänden frei oder mit Hilfsmitteln bewegen können, auch wenn in manchen Fällen die völlige Wiederherstellung der körperlichen Funktionalität nicht möglich ist.

Im Jahr 2009 hat die SMO an ihren vier Standorten in Vorarlberg insgesamt 1.352 Personen eine hochwertige tagesklinische und ambulante Rehabilitation geboten. Rund die Hälfte dieser Menschen wurde aufgrund eines Schlaganfalles betreut. Die meisten Patientinnen und Patienten waren zwischen 65 und 85 Jahre alt.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang