Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 431; Montag, 21.6.2010 17:03 Uhr

Integration/Kultur/Wallner

Musik als besondere Brücke für Integration

Einwanderer-Kulturen in Vorarlberg im Mittelpunkt eines musikalischen Feldforschungsprojektes

Feldkirch (VLK) – "Musik leistet seit jeher einen Brückenschlag zwischen unterschiedlichen Lebenswelten. Sie ermöglicht Verständigung auch dort, wo die gemeinsame Sprache noch fehlt. Damit ist Musik als kulturelle Begegnung eine besondere Brücke für die Integration." Das sagte Landesstatthalter Markus Wallner anlässlich der Präsentation des musikalischen Feldforschungsprojektes "Einwanderer-Kulturen in Vorarlberg" heute, Montag, in Feldkirch.

Ein 13-köpfiges Team aus Studierenden und Lehrenden des Vorarlberger Landeskonservatoriums und der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien hat sich im Rahmen des Projektes mit dem musikalischen Kulturgut aller Einwanderergruppen beschäftigt, die im Laufe der letzten Jahrzehnte nach Vorarlberg gekommen sind – Menschen aus anderen Bundesländern, aus dem ehemaligen Jugoslawien, aus der Türkei, Lateinamerika, Afrika und von den Philippinen. Entstanden sind dabei umfangreiche Tonaufzeichnungen sowie eine Pilotstudie, die einen Überblick und Orientierung in diesem reichhaltigen ethnomusikologischen Feld in Vorarlberg bietet.

LSth. Wallner hob in seinen Grußworten das erst kürzlich im Landtag einstimmig verabschiedete Integrationsleitbild des Landes Vorarlberg hervor: "Ein starkes Zeichen, denn es ist zum ersten Mal in Österreich gelungen, dass sich beim Thema Integration vier Parteien in dieser Form auf ein gemeinsames Ziel geeinigt haben." Laut Wallner geht es darum, Bewährtes und neu ins Land gebrachte Vielfalt zu vereinbaren und dadurch die Voraussetzungen zu schaffen, dass soziale und kulturelle Vielfalt in Freiheit und Respekt voreinander und gegenseitiger Wertschätzung gelebt werden.

 

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang