Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 479; Donnerstag, 8.7.2010 12:04 Uhr

Umwelt/Schule/Schwärzler

Vorarlbergs Schulen beweisen besonderes Öko-Bewusstsein

LR Schwärzler gratuliert 21 Schulen zum Umweltzeichen

Bregenz (VLK) – Von den insgesamt 80 österreichischen Schulen, die das Umweltzeichen tragen dürfen, stehen 21, also mehr als ein Viertel, in Vorarlberg. "Das ist eine erfreuliche Bestätigung für das ausgeprägte Umweltbewusstsein in unserem Land", sagt Landesrat Erich Schwärzler: "An den Schulen, die dieses Zertifikat erlangt haben, wird auf nachhaltiges Denken und Handeln besonderer Wert gelegt, um das Umweltengagement der Schülerinnen und Schüler zu stärken."

Das Österreichische Umweltzeichen wird seit 20 Jahren von Umweltministerium und Bildungsministerium gemeinsam vergeben. Schulen, die das Umweltzeichen erlangen wollen, müssen hohe Anforderungen erfüllen, die von unabhängigen Prüfern streng kontrolliert werden. Geprüft werden u. a. Energie-, Wasser- und Umweltmanagement, die Qualität der Ernährung, die Ausstattung, Abfallvermeidung und -trennung, Beschaffung und Reinigung sowie Umweltinformation bzw. Umweltbildung und -pädagogik. Die Erfahrungen aus den gemeinsam erarbeiteten Umweltprojekten in den Schulen sollen auch im Alltag zum umweltbewussten Handeln anregen.

Ein Blick auf die Umweltzeichen-Schulen in Vorarlberg zeigt, dass das Grosse Walsertal ein ganz besonderes Engagement an den Tag gelegt hat. Landesrat Schwärzler: "Mit ihren innovativen und kreativen Ideen zur Umsetzung der Umweltzeichen-Kriterien tragen die Schulen und ihre Verantwortlichen maßgeblich zu einer nachhaltigen Schulentwicklung und zur Umweltbildung bei." Schwärzlers besonderer Dank gilt Professor Helmut Eisele als Koordinator für Vorarlberg sowie allen engagierten Schulleitungen, Lehrkräften und Beratern.

Die 21 Vorarlberger Schulen, die das österreichsiche Umweltzeichen tragen, sind:
- Hauptschule im Biosphärenpark Großes Walsertal
- Volksschule Blons
- Volksschule Dornbirn Mittelfeld
- Höhere technische Bundeslehr- und Versuchsanstalt Dornbirn
- Bundesoberstufenrealgymnasium Egg
- Volksschule Fontanella
- Neue Mittelschule und Polytechnische Schule Hittisau
- Vivo Mittelschule Höchst
- Bäuerliches Schul- und Bildungszentrum für Vorarlberg, Hohenems
- Volksschule Klösterle
- Haupt-und Mittelschule Koblach
- Schule Unterfeld/Lauterach-Volksschule mit angeschlossenen Sonderschuleklassen
- Hauptschule Lauterach
- Volksschule Marul
- Öko Hauptschule Mäder
- Volksschule Muntlix
- Volksschule Raggal
- Volksschule St. Gerold
- Volksschule Sonntag
- Volksschule Thüringerberg
- Hauptschule Wolfurt

Für nähere Informationen: Broschüre "Ausgezeichnet Lernen 2010" 
  

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. Datenschutz
© Land Vorarlberg
Seitenanfang