Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 524; Dienstag, 27.7.2010 9:59 Uhr

Hochbau/Behindertenhilfe/Wallner

Eröffnung der Landessonderschule Mäder im Herbst

LSth. Wallner: 95 Prozent der Bauleistungen von Vorarlberger Firmen erbracht

Mäder (VLK) - In der Baukommissionssitzung des Landes wurde kürzlich über die Fertigstellung der Landessonderschule Mäder berichtet. "Das Schulheim Mäder wurde auf neuesten Stand gebracht und durch einen fünfgeschossigen Neubau erweitert", betont Hochbaureferent Landesstatthalter Markus Wallner. "Die Abschlussarbeiten sind bis auf die Außenanlagen und Bestandsanpassungen fertig gestellt und die Schule kann im Herbst termingerecht eröffnet werden". Die Übersiedelung von den "Containerklassen" in den Neubau ist abgeschlossen. Der Rückbau der Containerprovisorien konnte ebenfalls vor wenigen Tagen beendet werden.

Das Land setzt durch die Gesamtinvestition von über sieben Millionen Euro zudem einen wichtigen Konjunkturimpuls sowie ein klares Zeichen an die heimische Wirtschaft. "95 Prozent der Bauleistungen wurden von Vorarlberger Firmen erbracht", freut sich Wallner. Durch die Errichtung des Schulgebäudes in Passivhausqualität kommt es zu einer jährlichen Energieeinsparung von 130.000 Kilowattstunden bzw. zu einer Reduktion von 98.000 Kilogramm der CO2-Emissionen. "Insbesondere zur Optimierung des Energiehaushaltes wurden viele Maßnahmen getroffen wie z.B. eine geringe Gebäudeoberfläche, eine hohe Qualität der Gebäudehülle und eine kontrollierte Be- und Entlüftung (Passivhausqualität) sowie eine effiziente Wärmerückgewinnung und Wärmeerzeugung durch eine Grundwasserwärmepumpe".

Zehn Klassen

Mit dem Neubau umfasst die Schule nun zehn Klassen für insgesamt 60 Schülerinnen und Schüler. Zusätzlich geschaffen bzw. adaptiert wurden Therapie- und Nebenräume, ein multifunktionaler Speisesaal und ein Therapiebad. "Der Ausbau war absolut notwendig, denn gerade die Bildung und soziale Integration von schwerstbehinderten Kindern ist für uns ein selbstverständliches Recht", betont Wallner.

Facts Schulheim Mäder:

Gesamtinvestition:       7,3 Millionen Euro
Investition 2010:           2,4 Millionen Euro
Baubeginn:                  2008
Baufertigstellung:         2010
Eröffnung:                   Oktober 2010
Erdgeschoss:              Foyer, Speiseraum, Küchenbereich, Sanitärbereich

1. Obergeschoss:       Klassen- und Therapieräume
2. Obergeschoss:       Klassen- und Therapieräume
3. Obergeschoss:       Lüftung
1. Untergeschoss:      Therapiebad mit Nebenräumen
2. Untergeschoss:      Wasseraufbereitungsanlage & Revisionsgänge für Therapiebecken

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang