Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 570 Mittwoch, 25.8.2010 11:21 Uhr

Termin/Landwirtschaft/Wahlen/Schwärzler

Termin für Wahlen in die Landwirtschaftskammer fixiert

LR Erich Schwärzler: Erstmals Stimmabgabe durch Briefwahl

Bregenz (VLK) – Die Vorarlberger Landesregierung hat für die Wahlen in die Landwirtschaftskammer Vorarlberg für die Funktionsperiode 2011 – 2016 den Stichtag mit Mittwoch, 1. September 2010, bestimmt und den Auszählungstag auf Samstag, 26. Februar 2011, festgelegt. Die Ausschreibung der Wahlen im Landesgesetzblatt ist für Donnerstag, 26. August 2010, vorgesehen, so Landesrat Erich Schwärzler als Leiter der Wahlkommission.

Die Landwirtschaftskammer Vorarlberg ist zur Vertretung und Förderung der Land- und Forstwirtschaft sowie der wirtschaftlichen, beruflichen, sozialen und kulturellen Interessen der Berufsangehörigen der Land- und Forstwirtschaft berufen. Die Vollversammlung besteht aus 19 Mitgliedern, deren Funktionsperiode fünf Jahre beträgt. Von den Mitgliedern der Vollversammlung werden 14 im Wahlkörper der Land- und Forstwirte und fünf im Wahlkörper der land- und forstwirtschaftlichen Dienstnehmerinnen und -nehmer gewählt. Das Landesgebiet bildet für jeden der beiden Wahlkörper einen Wahlkreis.

Gegenüber den letzten Landwirtschaftskammer-Wahlen im Jahr 2006 gibt es bei den kommenden Wahlen in die Landwirtschaftskammer Vorarlberg mehrere Neuerungen:
- Die Stimmabgabe erfolgt ausschließlich mittels Briefwahl. Der Wahlberechtigte hat dabei die verschlossene Briefwahlkarte spätestens bis Freitag, 25. Februar 2011, 18.00 Uhr, an die Wahlkommission zu übermitteln. Dadurch ist es möglich, dass die Wahlen nicht mehr von dezentralen Wahlbehörden in den Gemeinden, sondern zentral von einer Wahlkommission mit Sitz in Bregenz abgewickelt werden.
- Die Wahlunterlagen (Briefwahlkarte, Wahlkuvert, amtlicher Stimmzettel) werden den Wahlberechtigten spätestens zwei Wochen vor dem Auszählungstag von der Wahlkommission übermittelt.
- Die Erstellung, Auflage und Veröffentlichung der Wählerverzeichnisse für den Wahlkörper der Land- und Forstwirte sowie den Wahlkörper der land- und forstwirtschaftlichen Dienstnehmer kommt der Landwirtschaftskammer Vorarlberg zu. Die beiden Wählerverzeichnisse werden dabei am Sitz der Landwirtschaftskammer, Montfortstraße 9-11, Bregenz, aufgelegt und im Internet (www.diekammer.info) veröffentlicht.
- In der Zeit vom 13. bis 27. Oktober 2010 kann jede Person Einsicht in das Wählerverzeichnis nehmen und allenfalls Einspruch an die Landwirtschaftskammer Vorarlberg erheben.
- Auch die Senkung des Wahlalters gilt diesmal für die Landwirtschaftskammer-Wahlen: Wählen darf, wer als Berufsangehöriger am Auszählungstag das 16. Lebensjahr vollendet hat; in die Landwirtschaftskammer wählbar ist, wer als Wahlberechtigter zu diesem Zeitpunkt mindestens 18 Jahre alt ist.

Nähere Auskünfte zu den Landwirtschaftskammer-Wahlen sind auf der Homepage der Landwirtschaftskammer Vorarlberg (www.diekammer.info) oder des Landes Vorarlberg (www.vorarlberg.at/landwirtschaft) abrufbar oder telefonisch im Amt der Landesregierung, Abteilung Landwirtschaft, unter der Rufnummer 05574/511-25112 zu erhalten.

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang