Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 572 Donnerstag, 26.8.2010 8:44 Uhr

Landwirtschaft/Wald/Schwärzler

Wichtige Investitionen für einen gesunden Wald

Weitere Beiträge aus dem Fonds zur Rettung des Waldes

Bregenz (VLK) – Die Vorarlberger Landesregierung hat weitere Beiträge aus dem Fonds zur Rettung des Waldes bewilligt, berichtet Landesrat Erich Schwärzler. In 222 Fällen wurden insgesamt 340.000 Euro zugesagt, die insbesondere der Erhaltung eines funktionstüchtigen Schutzwaldes gelten.

"Gesunde Waldbestände sind vor allem in den bergigen Landesteilen Vorarlbergs von entscheidender Bedeutung, denn ohne Schutzwald wären diese Gebiete gar nicht bewohnbar", sagt Landesrat Schwärzler. Aus dem Fonds zur Rettung des Waldes werden insbesondere Maßnahmen für eine schonende Waldnutzung sowie zur Aufforstung in Hochlagen gefördert, z.B. die Neu- und Wiederbegründung von Schutzwald, Querfällungen zur Hangstabilisierung, Aufarbeitung von Schadholz oder Seilkranbringungen im Schutzwald.

Der Wald ist ein wesentliches Element der Vorarlberger Naturlandschaft. Er schützt nicht nur Siedlungen und Straßen gegen Lawinen, Steinschlag und Rutschungen, sondern ist auch Trinkwasserspeicher sowie Erholungsgebiet für Einheimische und Gäste. "Der Fonds bewährt sich seit mehr als zwei Jahrzehnten als flexibles und daher äußerst wirkungsvolles Förderungsinstrument zur Sicherung einer nachhaltigen und naturnahen Waldbewirtschaftung", sagt Landesrat Schwärzler.

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang