Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 578 Montag, 30.8.2010 15:27 Uhr

Kultur/Walserherbst/Kaufmann

Walserherbst 2010 im Zeichen des Reisens

Buntes Programm mit Theater, Musik, Filmen und Ausstellungen

Sonntag (VLK) – Noch bis zum Samstag, 18. September 2010 dreht sich beim vierten Walserherbst-Festival im Großen Walsertal alles um das Reisen, die Gastfreundschaft und den Tourismus. "Der Walserherbst ist mit der Geschichte und der Tradition des Walsertals und seiner Bewohner stark verwurzelt. Gleichzeitig bietet das Festival mitten in den Bergen experimentelle Inhalte und zeichnet sich stark durch die Offenheit für Neues und die Begegnung mit fremden Kulturen aus", sagt Landesrätin Andrea Kaufmann über die Veranstaltung, die vergangenen Freitag eröffnet wurde.

Mit dem Kulturfestival "Walserherbst" wird ein Raum für Begegnung und Auseinandersetzung mit der eigenen Identität und dem Fremden geschaffen. "Bereits mehrfach hat das Große Walsertal bewiesen, dass es ein fruchtbarer Boden für kulturelle Vielfalt ist. Das spezielle Ambiente ist weit über die Grenzen hinaus bekannt und beliebt", betont Landesrätin Kaufmann.

Die kulturelle Vielfalt des Großen Walsertals spiegelt sich im Programm des Walserherbstes. Neben kulinarischen Abenteuern, innovativen Theaterproduktionen und internationalen Filmbeiträgen werden zahlreiche Veranstaltungen und Workshops zum Mitmachen geboten. Umgeben von der landschaftlichen Kulisse des Biosphärenpark Großes Walsertal lädt das Walserherbst-Festival heimische und internationale Besucher ein, sich mit dem Thema Reisen und all seinen Aspekten zu beschäftigen.

Festivalleiter Dietmar Nigsch, der 2008 die Ehrengabe für Kunst des Landes Vorarlberg erhalten hat, präsentiert auch heuer wieder ein Programm, das ein breites Publikum anspricht: Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Liebhaber der klassischen Kunst genauso wie Freunde des Ungewöhnlichen.

Weitere Informationen erhalten sie auf www.walserherbst.at  

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang