Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 628 Freitag, 17.9.2010 8:46 Uhr

Veranstaltung/Raumplanung/Regionalentwicklung/Walgau

Walgauforum berät Zukunft des Walgaus

Ganztägige Veranstaltung in Bludesch

Bludesch (VLK) - Das dritte öffentliche Walgauforum findet ganztägig am Samstag, 18. September 2010 in der Bludescher Volksschule von 09.30 bis 16.00 Uhr statt. Im Mittelpunkt steht die Frage nach der Zukunft des Walgaus. "Damit wird ein wichtiger Grundstein für das regionale Entwicklungskonzept Walgau gelegt, das im Verlauf des dreijährigen Projekts erarbeitet wird," sagt Projektleiter Manfred Walser. Das Regionale Entwicklungskonzept soll zwei Generationen in die Zukunft blicken und fragen, welche Entwicklungschancen die Region Walgau auszeichnen, wo die Risiken liegen und mit welchen Potentialen besonders sorgsam umgegangen werden muss.

Der Vormittag ist der Frage gewidmet, was in 50 Jahren alles passieren kann. Kein Wissenschaftler kann soweit in die Zukunft schauen und eine gesicherte Prognose abgeben. Aber es ist möglich, wichtige Entwicklungen (Bevölkerungsentwicklung, Finanzen, Rohstoffe, Energie usw.) zu untersuchen und zu skizzieren, was im besten und im schlechtesten Fall passieren könnte. Dazu gibt es Referate von Elmar Schüll, Mitarbeiter am Zentrum für Zukunftsstudien an der FH Salzburg und Edgar Göll, Mitarbeiter am IZT – Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung Berlin.

Am Nachmittag werden die gewonnen Erkenntnisse und konkreten Themen unter die Lupe genommen. Das Spektrum der Themen für das Regionale Entwicklungskonzept, das von den Walgau-Bürgermeistern definiert wurde, umfasst:
1) Die Zusammenarbeit im Walgau stärken
2) Die Region bleibt in allen Teilen lebenswert
3) Die Region findet ein Gleichgewicht zwischen verschiedenen Flächennutzungen
4) Die Potentiale der Landschaft in Wert setzen
5) Eine Region für Erholung und ‚sanften’ Tourismus
6) Klein- und Mittelbetriebe werden gestärkt und ergänzen die gute Wirtschaftsstruktur
7) Die Region stellt sich die Energiefrage
8) Ein Verkehrskonzept für den ganzen Walgau
9) Kultur und Geschichte halten den Walgau zusammen

Die Ergebnisse des dritten Walgauforums leisten einen wichtigen Beitrag für die Formulierung der künftigen Entwicklungsziele für den Walgau. Die Bevölkerung ist zur Teilnahme herzlich eingeladen. Weitere Informationen unter www.imwalgau.at

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang