Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 639; Mittwoch, 22.9.2010 9:36 Uhr

Kultur/Tag des Denkmals/Kaufmann

Tag des Denkmals 2010 im Zeichen des Genusses

LR Kaufmann: Generationsübergreifendes Angebot mit vielen Aktivitäten

Bregenz (VLK) – Der diesjährige "Tag des Denkmals", findet kommenden Sonntag, 26. September 2010 statt. Bundesdenkmalamt und Land Vorarlberg öffnen gemeinsam mit den Eigentümern die Türen in die Vergangenheit. Von 10.00 bis 17.00 Uhr können im ganzen Land zehn Denkmale und 25 denkmalgeschützte Gaststätten aufgespürt und erlebt werden. Bei freiem Eintritt erwartet die Besucherinnen und Besucher ein generationsübergreifendes Angebot mit vielen Aktivitäten in allen teilnehmenden Lokalitäten. Das komplette Programm ist unter www.tagdesdenkmals.at abrufbar.

"Der 'Tag des Denkmals' bietet eine tolle Gelegenheit, sich ein Bild von der mannigfaltigen Arbeit des Restaurierens und Konservierens wertvoller Bausubstanz zu machen", betont Kulturlandesrätin Andrea Kaufmann, "Die exemplarisch ausgewählten Objekte zeigen aber auch, wie durch behutsame Restaurierung auch eine Wiederbelebung traditioneller Orte der Begegnung erreicht werden kann." An diesem Tag, so Landeskonservatorin Eva Hody, "stehen die Denkmäler und ihre Eigentümer, die mit viel Engagement und Aufwand um deren Erhaltung bemüht sind, im Mittelpunkt." Zudem werde mit der Präsentation der ausgewählten Objekte die erfolgreiche Zusammenarbeit des Bundesdenkmalamtes als beratende Fachinstitution mit der Kulturabteilung des Landes Vorarlbergs als Subventionsgeber aufgezeigt", führt die Leiterin des Landeskonservatorates für Vorarlberg an.

Der diesjährige "Tag des Denkmals" steht unter dem Motto "Orte des Genusses". So speist man etwa in der Villa Maund in Schoppernau wie zu Kronprinz‘ Zeiten, geht am Schloss Amberg auf eine Reise durch den Weingarten oder aber man bestaunt in der Bregenzer "Mili" Bademoden aus längst vergangenen Tagen. In den Tanzlauben Satteins und Gaschurn warten Volksfeste auf die Besucher. Wanderbegeisterte können das einzigartige Küng’s Maisäß im Montafon zu Fuß erkunden. Zur Stärkung warten die 25 teilnehmenden denkmalgeschützen Gaststätten mit Gerichten aus längst vergangenen Tagen auf. Diesen Genuss kann man auch mit nach Hause nehmen, denn jede Person erhält ein kostenloses "Denkmalkochbuch" mit Geschichten und Rezepten von damals.

Die Denkmal-Tour durch Vorarlberg

Für Denkmalbegeisterte gibt es ein spezielles Angebot. Gemeinsam mit einem Experten kann man sich auf eine Reise zu den einzelnen "Orten des Genusses" begeben. Tour Eins führt über Bregenz nach Schwarzenberg – dort gibt es eine spannende Führung durch den Dorfkern - und weiter nach Schoppernau zur Villa Maund. Tour Zwei bringt die Teilnehmer auf das Schloss Amberg, auf ein kühles Bier in die Brauerei Frastanz und danach zu einem Fest der besonderen Art in der Tanzlaube Satteins. Die Kosten für die Spezialtouren belaufen sich auf 13 Euro pro Person und Tour.

Ein Miteinander der Generationen beim Murmelsammelspiel

Gemeinsam mit Eltern, Großeltern, Freunden, Bekannten und Verwandten können Kinder die zehn Hauptlokalitäten erforschen und dabei so manches Rätsel lösen. Für jede gelöste Aufgabe bekommen die Kinder eine Murmel und können so ihr eigenes Murmelspiel für zu Hause "ersammeln".

Der Europäische Tag des Denkmals

Das Bundesdenkmalamt organisiert jährlich zusammen mit verschiedenen Partnerinstitutionen den Europäischen Tag des Denkmals. In Vorarlberg ist dies heuer erstmals die Kulturabteilung des Landes Vorarlberg. Die Veranstaltung ging ursprünglich 1984 von Frankreich aus und wurde dann 1991 vom Europarat initiiert. Mittlerweile beteiligen sich 48 europäische Länder an den European Heritage Days (EHD). In Österreich findet der Europäische Tag des Denkmals heuer am Sonntag, den 26. September 2010, unter dem Motto "Orte des Genusses" statt.

Ansprechpartner für weitere Informationen zum Bundesdenkmalamt:
Eva Hody, Bundesdenkmalamt, Landeskonservatorat für Vorarlberg, Amtsplatz 1, 6900 Bregenz
T +43/ (0)5574 / 4210 110, E eva.hody@bda.at.

 

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:


PDF: Denkmaltag-Factbox



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang