Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 690; Donnerstag, 7.10.2010 9:47 Uhr

Kultur/Soziales/Sausgruber/Schmid

Franziskanische Ordensgemeinschaften besuchten das Landhaus

LH Sausgruber und LR Schmid dankten für Beitrag zum sozialen, kulturellen und religiösen Leben

Bregenz (VLK) – Ihr halbjährliches Treffen haben die franziskanischen Gemeinschaften des Landes (Kapuziner in Feldkirch, Franziskaner in Bludenz, Dornbirn und Bezau, Klara-Schwestern in Bregenz und Frastanz, Franziskaner-Missionsschwestern in Frastanz und Gaißau) vor kurzem mit einem Landhaus-Besuch verknüpft. Landeshauptmann Herbert Sausgruber ließ es sich nicht nehmen, die Ordensleute im Montfortsaal persönlich zu begrüßen. Begleitet von Landesrätin Greti Schmid wurde danach der Landtag besichtigt.

Ausgehend vom Freundeskreis der Vorarlberger Kapuziner hat sich in Vorarlberg eine lockere Zusammenarbeit der franziskanischen Gemeinschaften herausgebildet. Halbjährlich treffen sich die verschiedenen Orden zum gegenseitigen Gedankenaustausch und zur besseren Vernetzung. Dabei werden jeweils auch Klöster besucht. Der Einsatz für Arme und Schwache ist neben der einfachen Lebensweise ein traditionelles Merkmal der franziskanischen Gemeinschaften.

Engagiert tätig

Für Landeshauptmann Sausgruber sind die Orden lebendiger Teil der Vorarlberger Identität: "Franziskanische Gemeinschaften sind bekannt für ihre Volksnähe und ihre bedeutende Arbeit für das soziale, kulturelle und religiöse Leben. Mit viel Engagement sind sie für die Menschen im Einsatz". Landesrätin Schmid, die dem Freundeskreis der Vorarlberger Kapuziner als Präsidentin vorsteht, bedankte sich für die engagierte Arbeit und betonte die Bedeutung der Klöster als wichtige Anlaufstellen für Menschen in Not.

Freundeskreis der Vorarlberger Kapuziner

Zur Unterstützung der Vorarlberger Kapuziner hat sich im Oktober 2003 ein Freundeskreis gebildet, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Mönche im Orden zu entlasten und ihnen in ihrem Wirken zur Seite zu stehen. Die Mitglieder des Freundeskreises übernehmen dabei verschiedene Tätigkeiten, helfen etwa bei der Sicherung der finanziellen Grundlagen, bei der Erhaltung von Gebäuden, bei der Kommunikation mit der Öffentlichkeit sowie bei der Arbeit in Haus und Garten. Auch bei der Initiierung der gemeinsamen Treffen hat der Freundeskreis eine federführende Rolle eingenommen. Durch die Unterstützung des Vereins können sich die Kapuziner noch besser ihren Kernaufgaben insbesondere im sozialen Bereich widmen.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang