Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 711 Donnerstag, 14.10.2010 14:23 Uhr

Gesundheit/Kongress/Wallner

"Intensivpflege ist das Rückgrad der Intensivmedizin"

LSth. Wallner eröffnete Intensivpflegekongress in Dornbirn

Dornbirn (VLK) – Bei der Eröffnung Intensivpflegekongresses 2010 heute, Donnerstag, in Dornbirn betonte Gesundheitsreferent Landesstatthalter Markus Wallner die erfreulichen Fortschritte in der Intensivmedizin: "Dank einer ganzheitlichen Behandlung überleben heute viele Menschen Krankheiten und Verletzungen, die noch vor einigen Jahren tödlich verlaufen wären. Gerade die Intensivpflegekräfte spielen dabei eine tragende Rolle, denn eine rasche und kompetente Versorgung der Patienten in unseren Krankenhäusern ist für den Verlauf der Genesung immens wichtig. Die Intensivpflege ist das Rückgrad der Intensivmedizin."

Die rasche und kompetente Patientenversorgung sei enorm wichtig, sagte Wallner. Vorarlbergs Spitäler verfügen insgesamt über 69 Intensivbetten, die von den Intensivärztinnen und -ärzten sowie Intensivpflegekräften tagtäglich betreut und versorgt werden. "Die Betreuung von kranken Menschen hat bei uns einen sehr hohen Stellenwert, deshalb genießt auch der Pflegeberuf sehr große Anerkennung", betonte LSth. Wallner. Die Versorgungskette setze oft ein übergreifendes Konzept voraus, da mehrere Abteilungen und Berufsgruppen gut zusammenarbeiten müssen, um die bestmögliche Versorgung der Patientinnen und Patienten gewährleisten zu können. Wallner: "Es geht um Menschen, um den Umgang mit Personen in einer Ausnahmesituation. Das erfordert neben einem hohen Maß an Geduld, Menschlichkeit und Zuwendung auch ein kompetentes Wissen in den pflegerischen Diensten." Fortbildungsveranstaltungen wie die heutige seien daher für eine kompetente Vermittlung von aktuellen intensiv-medizinischen und intensiv-pflegerischen Informationen notwendig, um die Disziplin der Medizin weiterzuentwickeln.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang