Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 854; Montag, 6.12.2010 15:42 Uhr

Verwaltung/Personal/Sausgruber

Alt-Landesamtsdirektor Ernst Adamer verstorben

LH Sausgruber: Adamer hat in seiner Amtszeit viel bewegt und wichtige Weichenstellungen für eine gute Entwicklung der Landesverwaltung gesetzt

Bregenz (VLK) – Der frühere, langjährige Landesamtsdirektor Ernst Adamer ist im 90. Lebensjahr verstorben. Der ausgebildete Jurist war sieben Jahre Bezirkshauptmann in Feldkirch und zehn Jahre oberster Beamter der Vorarlberger Landesverwaltung. In einer ersten Reaktion würdigte Landeshauptmann Herbert Sausgruber Adamers hohe fachliche Kompetenz sowie sein engagiertes Wirken um eine bürgernahe Verwaltung. Den Angehörigen drückt Sausgruber seine Anteilnahme aus.

Insbesondere im Bereich der Mitarbeiterschulung konnte Adamer bedeutende Akzente setzen. Großen Wert legte er zudem auf das gute Betriebsklima in der Landesverwaltung. Mit aller Kraft setzte sich Adamer für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit ein. Dabei wirkte er in verschiedenen österreichischen, zwischenstaatlichen und internationalen Gremien führend mit. Dementsprechend zahlreich und freundschaftlich waren seine Kontakte über die Landesgrenzen hinweg. Er wurde für seine Arbeit und als Person im In- und Ausland geschätzt. Im Juni 1985 erhielt er beispielsweise vom Freistaat Bayern einen hohen Orden verliehen.

Ernst Adamer

Ernst Adamer wurde am 6. Juli 1921 in Feldkirch-Nofels geboren. Gleich nach der Volksschule besuchte er das humanistische Gymnasium in Feldkirch, wo er 1940 die Reifeprüfung ablegte. Im September 1945 inskribierte er an der Universität Innsbruck Rechtswissenschaften, wo er 1948 promovierte. Am 1. Jänner 1949 trat Adamer in den Landesdienst ein. Nach verschiedenen Tätigkeiten in der Landesverwaltung bekleidete er über sieben Jahre das Amt des Bezirkshauptmannes von Feldkirch. 1977 wurde er dann zum Landesamtsdirektor bestellt. In dieser Funktion war er bis zum Eintritt in den Ruhestand am Ende 1986 tätig.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang