Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Samstag, 5.3.2011 14:00 Uhr

Freiwillig engagiert für das vielfältige kulturelle Leben im Land

Bundesverband für außerberufliches Theater traf sich zu Generalversammlung in Vorarlberg

Bregenz (VLK) – Im Hotel Messmer in Bregenz hielt der Österreichische Bundesverband für außerberufliches Theater, dem acht Theaterverbände in den Ländern angehören, heute, Samstag, seine jährliche Generalversammlung ab. Perfekt vorbereitet hatte das Treffen der Landesverband Vorarlberg für Amateurtheater (LVA). "Die lebendige Amateurtheaterszene im Land trägt wesentlich zum vielfältigen kulturellen Angebot bei", lobte Kulturlandesrätin Andrea Kaufmann die Arbeit der vielen freiwillig Engagierten.

Der Bundesverband sorgt als Informationsdrehscheibe für eine einwandfreie Vernetzung der Landesverbände und kümmert sich um die internationalen Kontakte und Verbindungen, die in großer Zahl vorhanden sind. Nach Tirol im letzten Jahr war heuer Vorarlberg an der Reihe, die Generalversammlung, die noch bis morgen, Sonntag, andauert, zu organisieren. Mit ihrem Team haben Landesverbandsobmann Manfred Boch und Geschäftsführerin Dagmar Ullmann-Bautz den Abordnungen aus den übrigen Ländern über die Versammlung hinaus ein sehr attraktives Rahmenprogramm zusammengestellt. Am Abend erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Besuch im Landestheater Vorarlberg.

Kultur in allen Landesteilen

Es sei auch ein Verdienst des Bundesverbandes, dass sich die außerberufliche Theaterszene in Vorarlberg so gut entwickeln konnte, sagte Kaufmann beim Besuch der Generalversammlung. Die Aus- und Weiterbildungsschiene, auf die der Landesverband ebenfalls aktiv setzt, wird gut angenommen und von den Teilnehmenden überwiegend sehr positiv beurteilt. Mit Blick darauf sei es nicht verwunderlich, dass sich viele Produktionen im Land auf hohem Niveau bewegen. Als erfreulich wertete die Landesrätin den Umstand, dass sich die Aktivitäten in der außerberuflichen Theaterszene auf das ganze Land und damit auch auf die Talschaften erstrecken: "Das ist von Bedeutung, weil das kulturelle Angebot großen Einfluss auf die Lebensqualität der Menschen in einer Region hat", so Kaufmann.

Wichtiges Freiwilligen-Engagement

Zum Erfolg der außerberuflichen Theaterszene tragen nicht nur die freiwillig Engagierten bei, die ihre Rollen bekleiden, sondern auch die vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer, die hinter, vor und auf der Bühne tätig sind. Für diesen Einsatz bedanke ich mich persönlich und im Namen des Publikums ganz herzlich, so die Landesrätin. Besonders hervorzuheben sei überdies der Beitrag, den die Laien- und Amateurtheater im Jugendbereich erbringen. Junge Menschen werden darin bestärkt und gefördert, sich im Theater zu engagieren und sinnvoll die Freizeit zu gestalten.

Aktive Servicestelle

Der Landesverband Vorarlberg für Amateurtheater besteht aus rund 65 Mitgliedsgruppen. Neben kompetenter Beratung und umfangreicher Information bietet der Verband auch gezielte Angebote im Bereich Aus- und Weiterbildung. Darüber hinaus werden die Interessen des außerberuflichen Theaters vertreten und Festivals und Theatertreffen vorbereitet, unterstützt und mit Partnern durchgeführt. Sich selbst sieht der LVA als Servicestelle für alle theaterinteressierten und -begeisterten Menschen in Vorarlberg. Die Mitgliedsgruppen im Landesverband bringen es im Jahr auf rund 500 Aufführungen. Dabei werden mehr als 90.000 Menschen erreicht.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang