Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 454 Freitag, 10.6.2011 8:28 Uhr

Forstwirtschaft/Schutzwald/Schwärzler

Schutzwald ist die Lebensversicherung in den Bergen

Vorarlberger Schutzwaldpreis 2011 ausgeschrieben

Bregenz (VLK) – Das Land Vorarlberg schreibt auch heuer einen Schutzwaldpreis aus, um beispielhafte Leistungen im bzw. für den Schutzwald zu würdigen. Bewerbungen können bis Freitag, 8. Oktober 2011 eingereicht werden.

Ein Ziel der Vorarlberger Schutzwaldstrategie ist es, das Thema verstärkt in die Öffentlichkeit zu tragen, eine breite Partnerschaft für den Wald aufzubauen und die zur Verfügung stehenden Gelder optimal einzusetzen, betont Landesrat Erich Schwärzler: "Der Schutzwaldpreis ist ein bewährter Beitrag, der das Engagement des Landes Vorarlberg und der Bevölkerung sichtbar macht." Bei der Verleihung des Vorarlberger Schutzwaldpreises 2010 wurden erstmals drei Hauptpreisträger ausgezeichnet: die Gemeinde Blons sowie die Agrargemeinschaften Frassenwald (Raggal) und Thüringerberg.

Landesrat Schwärzler erinnert an die elementare Bedeutung des Waldes in Vorarlberg: "Zwei Drittel unseres Siedlungsraumes wären ohne diesen natürlichen Schutz nicht besiedelbar. Die Vorbeugung gegen Naturgefahren durch eine naturnahe Schutzwaldbewirtschaftung ist besser und billiger als technische Maßnahmen. Damit ist der Wald die Lebensversicherung für die Wohnbevölkerung in den Berggebieten." Rund 46.000 Hektar – nahezu die Hälfte des gesamten Waldes in Vorarlberg – sind Schutzwald.

Mit dem Schutzwaldpreis werden (bereits umgesetzte) herausragende Leistungen gewürdigt, z.B. Maßnahmen zur Waldbewirtschaftung, zur Schutzwaldsanierung oder zur Bewusstseinsbildung und Waldpädagogik, Ausstellungen oder vorbeugende Maßnahmen. Teilnehmen können Personen, Schulen, Institutionen, Betriebe und Gemeinden.

Für nähere Informationen:
Land Vorarlberg, Abteilung Vc-Forstwesen
Christoph Hiebeler, Telefon 05574/511-25313, E-Mail christoph.hiebeler@vorarlberg.at

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. Datenschutz
© Land Vorarlberg
Seitenanfang