Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 481 Sonntag, 19.6.2011 10:00 Uhr

Finanzen/Gemeindeförderungen/Sausgruber

Land unterstützt 74 heimische Kommunen mit 5,85 Millionen Euro

LH Sausgruber: Lebensqualität und Wohlbefinden der Menschen steht im Vordergrund

Bregenz (VLK) – Von der Vorarlberger Landesregierung wurde vor kurzem die Freigabe der ersten Rate der "schlüsselmäßigen Bedarfszuweisungen" an 74 heimische Kommunen beschlossen. Das Land wird Ende Juni 5,85 Millionen Euro überweisen, um die Gemeinden finanziell zu stärken. Es gehe darum, die Gemeinden bei der Bewältigung ihrer vielseitigen Aufgaben aktiv zu unterstützen, betont Landeshauptmann Herbert Sausgruber.

In allen Landesteilen für die Menschen gleichwertig hohe Lebensbedingungen zu gewährleisten ist ein wichtiges Anliegen des Landes. In diese Richtung zielt auch die Unterstützung des Landes für die Gemeinden im Rahmen der "schlüsselmäßigen Bedarfszuweisungen", erklärt Sausgruber: "Investitionen in die kommunale Infrastruktur erhöhen die Lebensqualität für die vor Ort lebenden Menschen und stärken die Verbindung zum Lebensraum. Damit in den Gemeinden die Aufgaben und Verpflichtungen bestmöglich erfüllt werden können, ist Handlungsspielraum gefragt, den wir unter anderem mit dieser Unterstützung absichern und erhalten wollen".

Wichtige Impulse

Von der Unterstützung im Rahmen der "schlüsselmäßigen Bedarfszuweisungen" profitieren in besonders starkem Maße kleinere und finanzschwächere Gemeinden. Wie im vergangenen Jahr werden die Vorarlberger Kommunen über diese Förderschiene erneut rund 12 Millionen Euro erhalten. Im Vergleich zur ersten Rate 2010 bekommen die Gemeinden in diesem Jahr knapp 100.000 Euro mehr ausbezahlt. Das Förderungsspektrum reicht von 6.000 Euro bis zu 274.000 Euro pro Gemeinde. "Das Land wird den Kommunen als verlässlicher Partner weiterhin tatkräftig zur Seite stehen", verspricht der Landeshauptmann.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang