Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 487; Sonntag, 19.6.2011 10:30 Uhr

Hochbau/Vorarlberg Museum/Wallner

Bauarbeiten am neuen Vorarlberg Museum liegen im Plan

LSth. Wallner: 70 Prozent der Aufträge bereits vergeben

Bregenz (VLK) - Hochbaulandesrat Markus Wallner informiert nach der Sitzung der Landesbaukommission über den aktuellen Baustand: "Die Arbeiten schreiten zügig voran und liegen zeitlich sowie auch kostenmäßig voll im Plan". Im Herbst werden die Rohbauarbeiten abgeschlossen sein, anschließend erfolgt dann der Ausbau. "Das Museum wird räumlich erweitert und auch im Energiebereich auf den aktuellsten Stand gebracht", betont Wallner. Nach Fertigstellung wird das sechsgeschoßige Vorarlberg Museum Passivhausqualität vorweisen können.

Derzeit werden im Zu- und im Altbau die Wände im dritten Obergeschoß in verschiedenen Abschnitten geschalt und betoniert, ebenso werden im Altbau die alten Decken fast zur Gänze erneuert. Die Fassade im Erdgeschoss wurde bereits fertig gestellt und im ersten Obergeschoß geschalt und betoniert. Parallel dazu werden die Haustechnikarbeiten ausgeführt.

Alt und neu integrieren

Die obersten beiden Geschoße sind reine Ausstellungsgeschoße mit maximaler Nutzungsflexibilität, sämtliche Funktionsbereiche gruppieren sich ringförmig um ein innen liegendes Atrium. "Eine große Herausforderung liegt darin, das alte denkmalgeschützte Gebäude in das neue Projekt zu integrieren", so Markus Wallner. Das erste und zweite Obergeschoß gliedert sich in Veranstaltungsräume, Verwaltung, Bibliothek, Technik, Lagerbereich und das Schaudepot. Im Untergeschoß sind Technikräume und Depot untergebracht sowie im Erdgeschoß neben Eingang und Foyer auch eine Raumzone für Kunstvermittlung. Die Baufertigstellung ist für Ende 2012 geplant und die Eröffnung des Museums im Jahre 2013. Das Land Vorarlberg investiert in den Neubau insgesamt über 33 Millionen Euro, davon neun Millionen Euro in diesem Jahr – davon profitiert auch die heimische Bauwirtschaft, insgesamt wurden bereits 70 Prozent der Bauaufträge vergeben.

Der Entwurf zum Neubau des Landesmuseums wurde von dem Bregenzer Architekturbüro cukrowicz nachbaur architekten erstellt, das im Dezember 2007 aus einem internationalen Architekturwettbewerb einstimmig als Sieger hervorging.

Vorarlberg Museum neu
Baukosten:                33 Mio. Euro
Investition 2011:          9 Mio. Euro
Baubeginn:                2010
Baufertigstellung:      2012
Eröffnung:                  2013

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang