Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 490; Montag, 20.6.2011 11:56 Uhr

Bildung/Schloss Hofen/Holzbau/Kaufmann

Neuer Weiterbildungslehrgang für Holzbaukultur in Vorarlberg

Schloss Hofen erweitert Lehrgangsangebot

Lochau (VLK) – In Zusammenarbeit mit Schloss Hofen bietet die Kunstuniversität Linz ab Herbst 2011 den Universitätslehrgang "Überholz" in Lochau an. Diese berufsbegleitende, interdisziplinäre Ausbildung richtet sich an Architekten, Tragwerksplaner und Holzbauer. "Das große Studienangebot von Schloss Hofen wird damit weiter ausgebaut", freut sich Landesrätin Andrea Kaufmann.

Der Holzbau in Österreich hat Zukunft. Davon sind Kunstuniversität Linz und Land Vorarlberg überzeugt. Doch für Planer wie Handwerker ist der Holzbau eine Herausforderung, der es mit solidem Fachwissen und Kreativität zu begegnen gilt. Im Rahmen des viersemestrigen Weiterbildungslehrgangs "Überholz" werden fachübergreifend neues Wissen und neue Erkenntnisse über Holzmaterialien und Holzbauweisen vermittelt.

Bereits seit 2004 bietet die Kunstuniversität Linz mit dem Universitätslehrgang Überholz allen am Holzbau Interessierten eine Plattform der Weiterbildung. Zahlreiche Lehrende aus Vorarlberg haben bereits dort ihr Knowhow eingebracht. Die neue Kooperation mit Schloss Hofen bringt den Lehrgang nun nach Vorarlberg. "Mit der Durchführung eines Großteils des Lehrgangs vor Ort bietet der Lehrgang die besondere Chance, auf Stärkefeldern des Landes Vorarlberg aufzubauen", betont Landesrätin Kaufmann, "Wir können damit den innovativen Vorarlberger Holzbau international positionieren und eine internationale Plattform für den Dialog im Bereich der Holzbauarchitektur schaffen."

Bewerbungen bis 26. August

"Wir freuen uns noch stärker vom großen Erfahrungsschatz dieser Region zu profitieren. Die eindrucksvolle Dichte an qualitätsvollen Holzbauten hier ist der beste Rahmen den wir unseren Studierenden bieten können", sagt Lehrgangsgründer Roland Gnaiger. Die wissenschaftliche Leitung des Lehrgangs in Schloss Hofen hat der Vorarlberger Architekt Helmut Dietrich (Dietrich-Untertrifaller Architekten) übernommen. Der neue Überholz-Lehrgang startet am Mittwoch, 12. Oktober 2011. Bewerbungen sind noch bis Freitag, 26. August 2011 möglich.

Überholz - Universitätslehrgang für Holzbaukultur

Abschluss: Master of Science Culture Timber Architecture (120 ECTS)
Studiendauer: 4 Semester berufsbegleitend
Zahl der Studienplätze: max. 25 (Neuaufnahmen je Studienjahr)
Zugangsvoraussetzungen: Studium der Architektur oder des Bauingenieurwesens oder eine vergleichbare Qualifikation Anmeldeschluss: Freitag, 26. August 2011
Studienbeginn: Mittwoch, 12. Oktober 2011
Ausbildungspartner: Kunstuniversität Linz, Schloss Hofen, ARch+Ing Akademie, MHC – Möbel- und Holzbaucluster

Informationen und Anmeldung zum Lehrgang: Schloss Hofen: Sabine Reiner, 0043 (0)5574 / 4930-141, sabine.reiner@schlosshofen.at, www.schlosshofen.at
Überholz Universitätslehrgang für Holzbaukultur, Hauptplatz 8, 4010 Linz, +43 (0)732 7898 283, ueberholz@ufg.ac.at, www.ueberholz.ufg.ac.at.

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang