Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 576; Montag, 25.7.2011 8:49 Uhr

Frauen/Beruf/Mentoring

Erfahrungen anderer für den eigenen beruflichen Weg nutzen

Mentoring-Programm für Frauen in der Landesverwaltung

Bregenz (VLK) – Der erste Durchgang des Mentoring-Programms, in welchem zwölf Mitarbeiterinnen der Vorarlberger Landesverwaltung ein Jahr lang ihre beruflichen Perspektiven und Chancen erkundet haben, wurde sehr erfolgreich abgeschlossen. Das Projekt wurde auf der Grundlage des Rahmenplanes zur Chancengleichheit und Frauenförderung des Landes Vorarlberg umgesetzt.

Bei der Abschlussveranstaltung im Landhaus in Bregenz erläuterten Landesrätin Greti Schmid und Landtagsvizepräsidentin Gabriele Nussbaumer die Ziele des Mentoring-Projektes. "Wir wollen die Chancen von Frauen erhöhen, höherwertige Funktionen wahrzunehmen", sagte Schmid. Allerdings sei die Teilnahme am Mentoring-Programm noch keine Karriere-Garantie. Sie biete viel mehr die Gelegenheit, sich eingehend mit den eigenen beruflichen Zielen und Möglichkeiten auseinanderzusetzen und dabei die Erfahrungen anderer für sich zu nützen und die Strukturen innerhalb der Landeverwaltung besser kennen zu lernen.

Auch Landesamtsdirektor Günther Eberle würdigte das Programm, indem er zu den Zielen und Chancen des Mentoring aus Dienstgebersicht Stellung nahm. Einen Rückblick auf den nun beendeten ersten Mentoring-Programm-Durchgang erhielten die Anwesenden durch die Programmleiterin Margit Brunner Gohm.

Als Mentorinnen und Mentoren fungierten zwölf Führungskräfte in der Landesverwaltung. Diese gaben bei regelmäßigen Treffen mit ihren Mentees nicht nur ihr Wissen weiter, sondern hatten dadurch auch die Möglichkeit zur Reflexion und zur Weiterentwicklung ihrer eigenen Führungskompetenz.

Das erfolgreiche Programm wird nun evaluiert und in das laufende Weiterbildungsangebot für Bedienstete in der Landesverwaltung aufgenommen. Für 2012 ist der Start des zweiten Durchgangs geplant, an welchem die Teilnahme von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als Mentees vorgesehen ist.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang