Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 622 Montag, 29.8.2011 9:35 Uhr

Gesellschaft/Freiwilligentätigkeit/Sausgruber

Freiwillig Engagierte in Vorarlberg werden aktiv unterstützt

Neues Herbstprogramm 2011 der "Vorarlberg Akademie" erschienen

Bregenz (VLK) – Mit der 2007 eingerichteten "Vorarlberg Akademie" bietet das Land eine innovative Möglichkeit zur Aus- und Weiterbildung für freiwillig Engagierte. Das vielseitige Angebot stößt auf großes Interesse, zeigt sich Landeshauptmann Herbert Sausgruber von der Entwicklung beeindruckt. Das neu erschienene Herbstprogramm 2011 hält wieder eine reichhaltige Palette von Kursen bereit.

"Die vielen freiwillig engagierten Männer und Frauen in Vorarlberg zu fördern und aktiv zu unterstützen, ist ein wichtiges Anliegen des Landes", stellt der Landeshauptmann klar. Ihr Wirken sei ein wichtiger Beitrag für das gute Miteinander in der Gesellschaft und trage wesentlich zum menschlichen Gesicht des Landes bei. Zudem spiegle sich ihr Einsatz auch in der hohen Lebensqualität wider. Dementsprechend wichtig sind laut Sausgruber die vielfältigen Initiativen zur Unterstützung der Freiwilligenarbeit in Vorarlberg.

"Vorarlberg Akademie"

Eine davon ist die "Vorarlberg Akademie", mit deren Gründung vor vier Jahren das Land neue Maßstäbe gesetzt hat. Das Angebot an verfügbaren Kursen wurde kontinuierlich ausgebaut. Bis heute haben knapp 7.000 freiwillig tätige Bürgerinnen und Bürger rund 200 Kurse der "Vorarlberg Akademie" besucht. In den Seminaren geht es darum, eigene Fähigkeiten weiterzuentwickeln und Fachwissen zu erlernen und zu vertiefen. Die beachtlichen Teilnehmerzahlen sind für den Landeshauptmann eine schöne Bestätigung für den eingeschlagenen Weg: "Es wird deutlich, dass der Bedarf an Weiterbildung gegeben ist und die engagierten Bürgerinnen und Bürger das Angebot gerne annehmen".

Herbstprogramm 2011

Das halbjährlich erscheinende Bildungsprogramm der "Vorarlberg Akademie" ist in seiner Qualität und Vielfalt auf die speziellen Anforderungen in der Freiwilligentätigkeit abgestimmt und gliedert sich in die Sparten Freiwilliges Engagement (allgemein); Frauen und Gleichstellung; Kinder, Jugend und Familie; Sport sowie Zuwanderung und Integration. In diesen Bereichen finden sich Einstiegs- und Schnupperangebote, komplette Kurse und Ausbildungen, die mit Zertifikaten abschließen sowie Angebote zur Vernetzung und zum Erfahrungsaustausch. Um den Aufwand für die Engagierten zu verringern, können bestimmte Seminare aus dem Angebot als Inhouse-Veranstaltungen für den Verein, die Organisation oder die Initiative gebucht werden. So können Zeit und Ort mit den Interessierten koordiniert und der Kurs ins Haus geholt werden.

Das Herbstprogramm 2011 ist im Internet auf www.vorarlberg.at/akademie abrufbar. Das nächste Halbjahresprogramm wird im Frühjahr 2012 erscheinen. Weiterführende Informationen erhalten Interessierte im Büro für Zukunftsfragen im Amt der Vorarlberger Landesregierung. Ansprechperson ist Julia Stadelmann (Telefon 05574 / 511 - 20613, E-Mail julia.stadelmann@vorarlberg.at).

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:


PDF: Herbstprogramm 2011



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang