Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 731; Mittwoch, 5.10.2011 16:45 Uhr

Politik/Landtag/Gemeinden/Eichenberg/Mennel

Volksschule ein Musterbeispiel gelungener Sanierung

LTP Mennel auf Gemeindebesuch in Eichenberg

Eichenberg (VLK) – Die Gemeinde Eichenberg stand kürzlich auf dem Programm der Gemeindebesuche von Landtagspräsidentin Bernadette Mennel. Neben einem Besuch der Volksschule, die einer weitreichenden Sanierung unterzogen wurde, stand eine Sprechstunde für die Eichenberger Bevölkerung auf dem Terminplan. Zudem traf sich LTP Mennel in Eichenberg mit den Bürgermeistern der fünf Leiblachtalgemeinden.

Bei einem Lokalaugenschein mit Bürgermeister Alfons Rädler in der Volksschule überzeugte sich LTP Mennel von der Qualität der kleinen Dorfschule und der gelungenen Sanierung: "Der Erhalt auch kleinerer Dorfschulen ist uns von Seiten des Landes ein wichtiges Anliegen. Dadurch können Kinder nicht nur in ihren Heimatgemeinden unterrichtet werden, der Erhalt der Schulen trägt auch zu einem lebendigen Dorfleben bei. Das Land ist deshalb auch bereit, entsprechende Mittel in die Hand zu nehmen, wie dies auch im Falle der Sanierung der Eichenberger Volksschule der Fall war."

Die 1961 errichtete Schule teilt sich das Gebäude mit dem Gemeindeamt, einer Bankfiliale und dem Kindergarten. In einem Zubau ist zudem die Biomasseheizanlage untergebracht, die mehrere Haushalte und Objekte mit Fernwärme versorgt. In bester Hanglage im Dorfzentrum geben die Klassenräume den Blick weit über den Bodensee frei. Die zweiklassige Volksschule wird derzeit von 23 Schülerinnen und Schülern besucht. Sie werden von vier Lehrerinnen und einer Sprachheillehrerin unterrichtet und betreut. Für die Sanierung der Schule wurden im 1,4 Mio Euro umfassenden Budget der Gemeinde 270.000 Euro vorgesehen. Das Land trägt hier aus Mitteln der besonderen Bedarfszuweisungen 43,5 Prozent und aus Mitteln der Strukturförderungen weitere 20 Prozent bei. Dank der umfassenden Sanierung präsentiert sich die VS Eichenberg heute modern und mit allen technischen Hilfsmitteln ausgestattet.

Bürgermeistergipfel

Nach einer Sprechstunde für die Bevölkerung kam es in Eichenberg zu einem "Bürgermeistergipfel". Die Gemeindechefs der fünf Leiblachtalgemeinden informierten LTP Mennel über die derzeitigen Vorhaben. Besonders hervorgehoben wurde dabei die hervorragende Kooperation der Gemeinden. LTP Mennel: "Das Leiblachtal ist hier durchaus ein Musterbeispiel. Dies zeigt sich deutlich etwa im Sozial- und Schulbereich aber auch im Wirtschaftsbereich, etwa mit Lehrlingsinitiativen und anderen, gemeinsamen Schwerpunkten."

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang