Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 740; Sonntag, 9.10.2011 11:00 Uhr

Religion/Ausstellung/Sausgruber

Evangelische Heilandskirche in Dornbirn vor 80 Jahren eingeweiht

Sonderausstellung zu Kirchenarchitekt Otto Bartning von LH Sausgruber eröffnet

Dornbirn (VLK) – Vor 80 Jahren wurde die Heilandskirche in Dornbirn ihrer Bestimmung übergeben. Die Einweihung des von Otto Bartning (1883-1959) geplanten Gotteshauses erfolgte am 19. April 1931. Zum Jubiläum hat Landeshauptmann Herbert Sausgruber heute, Sonntag, eine Ausstellung eröffnet, die sich mit dem Leben und Wirken des bekannten evangelischen Kirchenarchitekten beschäftigt.

Der Verband der Evangelischen Pfarrgemeinden in Vorarlberg feiert heuer gleich mehrere Jubiläen. Vor genau 150 Jahren erließ Kaiser Franz Joseph I das "Protestantenpatent". Vor 50 Jahren wurde vom Parlament das sogenannte "Protestantengesetz" verabschiedet. Ebenfalls vor 150 Jahren ist die Evangelische Gemeinde A. und H.B. in Vorarlberg gegründet worden. "Die evangelischen Christen in Vorarlberg haben die Geschichte und die Entwicklung des Landes maßgeblich und prägend mitgestaltet", sagte Landeshauptmann Sausgruber beim Festakt. Der Blick in die Vergangenheit zeige, "was möglich ist, wenn trotz religiöser und kultureller Unterschiede mit vereinten Kräften an einer gemeinsamen Aufgabe gearbeitet wird".

Der Schlüssel für ein friedliches Miteinander über konfessionelle Grenzen hinweg liegt für Sausgruber im gegenseitigen Verständnis, im höflichen Respekt und in der vertrauensvollen Begegnung: "Das Bauen von Brücken zu Mitmenschen, die anderen Religionen und anderen Kulturen angehören, ist damals wie heute eine wichtige Aufgabe. Dass es funktionieren kann, zeigt die 150-jährige erfolgreiche Geschichte der Evangelischen Gemeinde in Vorarlberg".

Ausstellung zum Baumeister

Otto Bartning zählt zu den wichtigsten Kirchenbaumeistern des 20. Jahrhunderts. Sein Leben und Wirken sind in der Ausstellung umfassend dokumentiert. Ergänzt wird die Wanderausstellung durch zahlreiche interessante Dokumente ab 1907, die über den Bau der Heilandskirche und die weitere Entwicklung informieren. Bartning gilt neben Walter Gropius als Vater der Gründungsidee für das Bauhaus. Zu einer Zeit, als nationalistische Töne vorherrschten, vertrat Bartning sehr früh völkerverbindende Ideale und proklamierte immer wieder ein zeitgemäßes, nicht konfessionell verengtes Glaubensverständnis

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang