Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 972; Freitag, 30.12.2011 8:41 Uhr

Familie/Familienzuschuss/Wallner/Schmid

Neuerliche Verbesserung des Vorarlberger Familienzuschusses

LH Wallner und LR Schmid: Wertschätzung für Familienarbeit und Entlastung für Familien, die es brauchen

Bregenz (VLK) – Das neue Jahr bringt eine erneute Verbesserung des Vorarlberger Familienzuschusses, teilen Landeshauptmann Markus Wallner und Familienlandesrätin Greti Schmid mit. "Damit unterstreichen wir einmal mehr unsere besondere Wertschätzung der Familienarbeit und möchten zugleich manche Härten abfedern", sagt LH Wallner.

Sowohl die Zuschussbeträge als auch die für die Bemessung des Zuschusses relevanten Pro-Kopf-Einkommensgrenzen werden ab Jänner 2012 erhöht. Der Höchstzuschuss wird künftig 459,20 Euro im Monat betragen. "Durch die Anhebung des Höchsteinkommens werden zudem zusätzliche Familien in den Genuss unseres Familienzuschusses kommen", erläutert Landesrätin Schmid.

Zur Veranschaulichung zwei Beispiele: Eine Familie mit einem Erwachsenen und zwei Kindern, die ein monatliches Nettoeinkommen von 1.736 Euro hat, darf künftig mit einem Familienzuschuss von 163,30 rechnen. Eine Familie mit zwei Erwachsenen und drei Kindern, deren Familien-Nettoeinkommen 1.811 Euro beträgt, bekommt den monatlichen Höchstzuschuss von 459,20 Euro.

 

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang