Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 138; Dienstag, 28.2.2012 9:17 Uhr

Bildung/Medizinstudium/Gögele

Vorbereitungsangebote für künftige Medizinstudenten sehr gefragt

Einige Seminarplätze sind noch frei

Bregenz (VLK) – Die Unterstützungsangebote des Landes Vorarlberg für Maturantinnen und Maturanten, die sich auf den Aufnahmetest für das Medizinstudium (EMS-Test) vorbereiten wollen, sind sehr gefragt. Gesundheitslandesrat Rainer Gögele zeigt sich erfreut über das große Interesse und verweist darauf, dass ein paar Seminarplätze noch frei sind.

Für die ersten Vorbereitungsseminare (Samstag, 3. und Sonntag, 4. März 2012) sind jeweils 15 Anmeldungen eingegangen. Da diese beiden Veranstaltungen von den Organisatoren in Schloss Hofen in einen größeren Raum verlegt werden konnten, ist es jetzt möglich noch einige zusätzliche Teilnehmerinnen und Teilnehmer aufzunehmen (E-Mail an birgit.bilgeri@schlosshofen.at). Für die nächsten Kurse (Samstag, 17. und Sonntag, 18. März 2012) liegen jeweils rund 20 Anmeldungen vor.

Zum Probetest am Donnerstag, 22. März 2012, bei dem erstmals die eigene Leistungsfähigkeit überprüft werden kann, sind schon mehr als hundert Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeldet. In anschließenden Vertiefungsseminaren lassen sich individuelle Schwächen beheben.

Unmittelbar vor dem eigentlichen Test an den Universitäten bietet Schloss Hofen erstmals auch einen Crashkurs (Montag, 25. bis Samstag, 30. Juni 2012) an. In dieser Intensivwoche, die speziell auf die Herausforderungen des EMS eingeht, haben Bewerberinnen und Bewerber nochmals die Möglichkeit, sich mit prüfungsrelevanten Inhalten auseinanderzusetzen. Für diese Intensivwoche hätte es mindestens 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gebraucht, tatsächlich gibt es schon 40 Anmeldungen. Weitere Interessenten werden auf einer Warteliste notiert, weil es erfahrungsgemäß immer einige Rückzieher und dadurch die Möglichkeit des Nachrückens gibt (Auch hier E-Mail an birgit.bilgeri@schlosshofen.at ).

"Wir werden in Zukunft viele junge Ärztinnen und Ärzte für Nachbesetzungen in Landesspitälern und Arztpraxen brauchen, um die hohe Qualität des Gesundheitssystems und der medizinischen Versorgung in Vorarlberg halten zu können. Deshalb unterstützen wir sehr gerne unsere Maturantinnen und Maturanten, damit möglichst viele die Aufnahme zum Medizinstudium schaffen", sagt Landesrat Gögele. Durch das finanzielle Engagement des Landes Vorarlberg ist das Angebot für die Studienwerber sehr günstig. Für die Teilnahme an der Informationsveranstaltung, am Vorbereitungsseminar und am Probetest einschließlich Vertiefungsseminaren beträgt der Selbstkostenanteil 35 Euro, der Crashkurs kostet 200 Euro.

Weitere Informationen zum EMS-Aufnahmetest auf www.schlosshofen.at.

.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang