Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 337 Samstag, 28.4.2012 13:00 Uhr

Bildung/Mittelschule/Wallner/Stemer

"Investitionen in die Bildung sind Investitionen in die Zukunft"

LH Wallner und LR Stemer gratulierten zur offiziellen Eröffnung der generalsanierten Mittel- und Sportmittelschule in Nüziders

Nüziders (VLK) – Mehr als neun Millionen Euro sind in die Generalsanierung der Mittel- und Sportmittelschule in Nüziders investiert worden. Heute, Samstag (28. April), wurde die Bildungseinrichtung eingeweiht und offiziell eröffnet. Die verbesserte Infrastruktur komme den Schülerinnen und Schüler sowie den Lehrpersonen gleichermaßen zugute", betonten Landeshauptmann Markus Wallner und Schullandesrat Siegi Stemer beim Festakt.

   Im Juli 2010 erfolgte der Baustart für die aufwendigen Sanierungs- und Erweiterungsarbeiten, die nach 14 Monaten erfolgreich und vor allem rechtzeitig zum Beginn des neuen Schuljahres im September 2011 abgeschlossen werden konnten. Fassade und Dach wurden ebenso wie die Haustechnik umfassend erneuert. Das Raumangebot ist um vier zusätzliche Klassenräume erweitert worden. Der gesamte Gebäudekomplex wurde zudem mit einem kontrollierten Be- und Entlüftungssystem ausgestattet und energietechnisch optimiert. An den Gesamtkosten für das Projekt in Höhe von mehr als neun Millionen Euro beteiligt sich das Land mit rund drei Millionen Euro. "Investitionen in die Bildung sind Investitionen in die Zukunft", erklärte Landeshauptmann Wallner das beachtliche Engagement des Landes.

Optimale Rahmenbedingungen

   Es sei ein wichtiges Anliegen, die Qualität der Bildungs- und Ausbildungsstätten in Vorarlberg auf hohem Niveau zu halten, um unseren jungen Menschen bestmögliche Zukunftsperspektiven zu eröffnen, sagte Schullandesrat Stemer. In der generalsanierten Mittel- und Sportmittelschule in Nüziders stünden nunmehr wieder optimale Rahmenbedingungen bereit, die für eine moderne und zukunftsorientierte Ausbildung erforderlich sind, so Stemer. Der Bürgermeister von Nüziders, Peter Neier, verwies auf die Bauökologie, die bei allen Überlegungen zum Bauvorhaben eine wichtige Rolle gespielt hätte: "Es sind jene höchstmöglichen energetischen Standards erfüllt, die Nüziders als engagierte e5-Gemeinde gerecht werden". Er habe bereits viele positive Rückmeldungen aus der Schülerschaft, von den Lehrenden und aus der Bevölkerung bekommen, freute sich Neier. "Wir haben die neuesten Erkenntnisse der Schul- und Unterrichtsentwicklung in den Aus- und Erweiterungsbau des neuen Schulhauses einfließen lassen. Die moderne Schule bietet Platz und Raum für Bewegung, Lesen, Lernen und um sich wohl zu fühlen", ergänzte Direktor Herwig Sonderegger.

Wertschöpfung in der Region gehalten

   Positiv vermerkte der Landeshauptmann, dass der überwiegende Teil der Bauarbeiten von Vorarlberger Firmen ausgeführt wurde. Damit konnte die Wertschöpfung in der Region gehalten werden. Zudem spiegeln sich im neuen Schulhaus auch die hohe Leistungskraft und das Know-how der am Bau beteiligten Unternehmen wider, sagte Wallner. Geweiht wurde das Schulhaus von Pfarrer Karl Bleiberschnig. Nach dem offiziellen Festakt hatte die Bevölkerung bei einem "Tag der offenen Tür" die Möglichkeit, sich von der gelungenen Generalsanierung selbst ein Bild zu machen.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang