Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 377 – Audio 30 Freitag, 11.5.2012 11:43 Uhr

Verkehr/Bahn/Infrastruktur/Rüdisser

Modernisierung der Vorarlberger Bahnhöfe "Zug um Zug"

Haltestelle Lauterach und Bahnhof Hohenems werden umgebaut

Bregenz (VLK) - Über 46 Millionen Euro werden durch ÖBB, Land Vorarlberg und den beteiligten Gemeinden in die Modernisierung der ÖBB-Haltestelle Lauterach sowie dem kundenfreundlichen Umbau des Bahnhofes Hohenems investiert. Im Rahmen der gemeinsamen Pressekonferenz heute, Freitag (11. Mai) im Landhaus stellten Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser, ÖBB-Projektleiter Karl Hartleitner und die beiden Bürgermeister Richard Amann aus Hohenems und Elmar Rhomberg aus Lauterach die Projekte im Detail vor.

LSth. Karlheinz Rüdisser . Karl Hartleitner . Richard Amann . Elmar Rhomberg . LSth. Karlheinz Rüdisser . Karl Hartleitner . Bgm. Richard Amann . Bgm. Elmar Rhomberg .

   Attraktive Verkehrsstationen mit barrierefreien Zugängen, höheren Bahnsteigen zum stufenlosen Einsteigen in die Züge und multifunktionellen Vorplätzen für Bus, Fahrrad und PKW sind die Zukunft. "Mit den Projekten in Hohenems und Lauterach wird das attraktive Angebot im öffentlichen Verkehr weiter verbessert", sagte Landesstatthalter Rüdisser. Die beiden Baumaßnahmen sind Bestandteil eines umfangreichen Infrastrukturpakets, das Bund, Land und Gemeinden im vergangenen Jahr beschlossen haben. Mit einem Investitionsvolumen von mehr als 170 Millionen Euro werden die Bahnhöfe Rankweil, Götzis, Hohenems und Lauterach sowie die Bahnstrecke von Lauterach bis St. Margrethen inklusive der neuen Brücke über den Rhein in Lustenau modernisiert. Bis Ende 2016 soll sie abgeschlossen werden. "Je besser das Angebot ausgebaut ist und umso höher Qualität und Komfort sind, umso mehr Menschen werden sich im Alltag für Bus und Bahn entscheiden", betonte der Landesstatthalter.

Information der Bevölkerung

   Große Baustellen sind nur im Einklang mit den beteiligten BürgerInnen umsetzbar, daher setzen die ÖBB und ihre Partner auch bei diesen Projekten auf eine Informationsoffensive. ÖBB-Projektleiter Karl Hartleitner: "Mit dem Infowürfel vor dem Landhaus sowie den multimedialen ÖBB-Infoboxen in Lauterach und Hohenems können die Vorteile und der Nutzen der Vorarlberger Bauprojekte rund um die Uhr einfach und bequem abgefragt werden."

Bahnhof Hohenems – Baustart ist im Juli 2012

   Mit Juli 2012 ist der Start der Arbeiten zum neuen Bahnhof in Hohenems geplant. Insgesamt werden von den Partnern über 33 Mio. Euro investiert. Das Bahnhofsgebäude wird neu adaptiert, die Gleisanlagen erneuert und drei neue Bahnsteigkanten mit insgesamt 660 Meter Länge und einer Höhe von 55 cm hergestellt. Damit ist ein stufenloser Einstieg in die Züge gewährleistet. Wichtig ist zudem das Thema Barrierefreiheit, wo künftig drei Personenaufzüge für einfache und bequeme Wege zu den Bahnsteigen und dem Vorplatz sorgen. Die Baufertigstellung ist für das Frühjahr 2014 eingeplant. "Der neue Bahnhof bringt als Drehscheibe des Öffentlichen Verkehrs eine enorme Aufwertung im ganzen Einzugsgebiet. Wir freuen uns sehr, dass die Arbeiten nun starten", so Bürgermeister Amann.     

Haltestelle Lauterach - Inbetriebnahme im Frühjahr 2013

   Moderne und kundengerechte Bahnstationen mit barrierefreien Zugängen stehen auch beim Vorhaben in Lauterach im Mittelpunkt. Insgesamt werden in den Umbau der Haltestelle 12,7 Mio. Euro investiert, die Arbeiten laufen bereits seit Februar. Der neue überdachte Mittelbahnsteig wird auf 55 cm erhöht und ermöglicht künftig einen stufenlosen Einstieg in die Nahverkehrszüge. Zwei neue Personenlifte sorgen zudem für einfache Wege zum Bahnhof und den Bahnsteigen. Die Fertigstellung des neuen Mittelbahnsteigs ist für Mitte September 2012 geplant. Der Bahnsteig wird mit einer modernen Überdachung komplettiert und zwei helle Wartekojen sorgen für ein angenehmes warten auf die Nahverkehrszüge. Bürgermeister Rhomberg brachte es mit einem Satz auf den Punkt: "Der kundenfreundliche Umbau der Bahnhaltestelle Lauterach bringt den BürgerInnen zahlreiche Verbesserungen und schafft eine neue Mobilität der Zukunft."

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:


PDF: Pressekonferenz-Unterlage



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang