Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 415 Mittwoch, 23.5.2012 14:05 Uhr

Kultur/Komposition/Preis/Kaufmann

Kompositionsstipendium des Landes für Peter Engl

LR Kaufmann: Zeitgenössische Kompositionen wichtig für kontinuierliche Weiterentwicklung der heimischen Musikszene

Bregenz (VLK) – Der aus Hall in Tirol stammende und in Meiningen lebende Komponist Peter Engl erhält das mit 7.000 Euro dotierte Kompositionsstipendium des Landes Vorarlberg 2012, teilt Kulturlandesrätin Andrea Kaufmann mit. Die Überreichung findet am Montag, 9. Juli, im Landhaus in Bregenz statt.

   Landesrätin Kaufmann betont die Wichtigkeit dieses Stipendiums: "Damit soll nicht nur der Fokus auf die zeitgenössische Musik gelenkt, sondern auch die Arbeitssituation der Ausgezeichneten - zumindest temporär - erleichtert werden."

   Die von Peter Engl eingereichte Komposition „Waltgeflüster“ überzeugte die international besetzte Jury durch „eine handwerklich gut komponierte, innerlich gehörte Musik mit überzeugender Instrumentierung. Das eingereichte Werk basiert auf einem transparent wahrnehmbaren, strukturierten Formbewusstsein“. Der Jury gehörten Hans-Peter Frehner (Zürich), Markus Elsner (München), Ursula Stubinsky (Wien) und Kasper de Roo (Thaur) an.

Peter Engl

   Peter Engl wurde 1971 in Hall in Tirol geboren und begann im Alter von acht Jahren mit dem Ziehharmonika-, später mit dem Klarinettenunterricht. 1990 wurde er in die Militärmusik Tirol aufgenommen, wo er erstmals Studienmöglichkeiten am Landeskonservatorium für Tirol nutzte. 1993 folgte ein Klarinettenstudium am Konservatorium Feldkirch bei Prof. Georg Vinciguerra, 1998 ein Kompositionsstudium mit Schwerpunkt Filmmusik in Schaffhausen (CH) bei David Angel (USA), sowie 2000 ein Audiodesign-Nachdiploms-Studium an der Musikakademie St. Gallen (CH) bei Christoph Schnell.

Er ist Preisträger von mehreren Kompositionswettbewerben, u.a. des Kompositionswettbewerbs Nordrhein-Westfahlen 2004. 2005 bis 2012 studierte Engl Komposition am Landeskonservatorium für Vorarlberg bei Herbert Willi. Derzeit ist er Musikschullehrer an der Musikschule Sarganserland und Unterrheintal (CH).

   Aufführungen von Auftragskompositionen in Deutschland, Schweiz, Liechtenstein, Österreich, Slowenien, Malta und USA. Er lebt derzeit freischaffend in Vorarlberg.

   Die Überreichung des Kompositionsstipendiums erfolgt am  Montag, 9. Juli 2012, 17.00 Uhr im Landhaus in Bregenz.

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Hauptnavigation


Landespressestelle

Presseaussendungen (VLK)

  1. VLK aktuell

Pressetermine

Sprechstundentermine

Pressekonferenzen

Medienauswertung

Medienverzeichnis

Foto, Audio, Video

Öffentlichkeitsarbeit

Medientransparenzgesetz

Publikationen

Archiv




Land Vorarlberg und ASFINAG tätigen Millioneninvestitionen in das heimische Straßennetz


Budget 2018: Vorsprung ausbauen - zukunftsfit und wettbewerbsfähig

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang