Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 498; Montag, 18.6.2012 8:31 Uhr

Soziales/Bildung/Senioren/Schmid

Auch im Alter fit und aktiv bleiben

Land unterstützt die Initiative "Alt.Jung.Sein. mit 25.000 Euro

Bregenz (VLK) – Das Kursprogramm der Initiative "Alt.Jung.Sein. – Lebensqualität im Alter" wird vom Land Vorarlberg heuer mit einem Beitrag von 25.000 Euro unterstützt, berichtet Soziallandesrätin Greti Schmid. Weil die Lebenserwartung der Menschen steigt, werden solche Angebote, die es ermöglichen, das Alter als aktiven, attraktiven Lebensabschnitt genießen zu können, immer wichtiger und sind entsprechend stark nachgefragt, so Schmid.

"Alt.Jung.Sein." ist eine Initiative mehrerer kirchlicher Träger. Das Angebot richtet sich an Menschen über 60 Jahre und umfasst zehnteilige Kurse, die psychomotorische Übungen, Gedächtnistraining, Kompetenztraining und Elemente zu Lebens-, Sinn- und Glaubensfragen beinhalten.

"Mit der wachsenden Zahl der Seniorinnen und Senioren steigen auch die Erwartungen und Ansprüche an das Leben im Alter. Angebote wie 'Alt.Jung.Sein.' helfen den Menschen, sich ihre Gesundheit länger zu erhalten", sagt Landesrätin Schmid. Der Erfolg der Kurse ist durch wissenschaftliche Studien belegt. Die körperliche und geistige Fitness wird angeregt, was nicht zuletzt eine wirkungsvolle Demenz-Vorbeugung, aber auch ein Beitrag zum Prozess des lebenslangen Lernens ist.

Seit Jänner 2001 wurden im Rahmen der Initiative 354 Kurse mit insgesamt rund 4.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie 162 "Schnuppertermine" durchgeführt. Letztes Jahr gab es im Sozialzentrum Weidach in Bregenz 19 Alt.Jung.Sein-Nachmittage mit insgesamt 729 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Auch heuer finden in allen Landesteilen Kurse statt. Eine ständige Aufgabe ist auch die Ausbildung neuer Kursleiterinnen und -leiter. Im letzten Jahr haben wieder 18 Frauen und Männer diese Ausbildung absolviert.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang