Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 525 Dienstag, 26.6.2012 14:56 Uhr

Kultur/Kinder in die Mitte/Museum/Schmid/Kaufmann

"Reiseziel Museum" erstmals grenzüberschreitend

Erfolgreiche Familienaktion mit 37 Museen in Vorarlberg und Liechtenstein

Bregenz/Vaduz (VLK) – Gemeinsam mit dem Land Vorarlberg beteiligt sich das Fürstentum Liechtenstein heuer erstmals an der der Familienaktion „Reiseziel Museum“. Das Programm für den Sommer 2012 wurde heute (Dienstag, 26. Juni) im Rahmen einer Pressekonferenz in Vaduz durch Familienlandesrätin Schmid, Kulturlandesrätin Kaufmann und Regierungsrätin Frick im Liechtenstein präsentiert.

Reiseziel Museum 2012 .

   Im Sommer 2012 sind Familien mit Kindern an drei Sonntagen (1. Juli, 5. August und 2. September) eingeladen, das "Reiseziel Museum" zu besuchen. Der Erfolg der letzten Jahre hat die Veranstalter – die Initiative Kinder in die Mitte und die Kulturabteilung des Landes Vorarlberg – veranlasst, die Aktion zu erweitern und erstmals den Sprung über die Grenzen zu machen. Mit 29 Museen in Vorarlberg und acht Museen in Liechtenstein bietet "Reiseziel Museum" heuer noch mehr Programm für Groß und Klein.

   Für Landesrätin Greti Schmid und Landesrätin Andrea Kaufmann ist es ein höchst erfreuliches Signal, dass auf diese Weise die grenzüberschreitende Zusammenarbeit sowohl im Familien- als auch im Kulturbereich weiter verstärkt wird.

Abwechslungsreiches Angebot

   In allen teilnehmenden Museen treffen die Museumsreisenden auf ein abwechslungsreiches Angebot, das von Museumspädagogen unterstützt wird. Es gibt interessante Mitmach-Aktionen, spezielle Familienprogramme und Rätsel sowie viel Wissenswertes für die ganze Familie. Unter anderem erwartet die Kinder eine Museums-Rallye im Puppenmuseum Blons und das Museumskasperle im Heimatmuseum Bezau. Im vorarlberg museum (heuer noch im Ausweichquartier in Bregenz-Vorkloster) werden die Kinder zu Museumsmitarbeitern und erleben hautnah den Weg eines Gegenstandes von der Aufnahme ins Museum bis zum Ausstellungsstück in der Vitrine.

   Zu den neuen Reiseziel-Highlights zählt das Liechtensteinische Landesmuseum. Dort können die Kinder erfahren, wie Monogramme in alter Schrift entstehen oder mit Geheimtinte geschrieben wird. Oder die kleinen Reiseleiterinnen und Reiseleiter begeben sich auf die Spuren der liechtensteinischen Schwabenkinder und erfahren mehr von der Geschichte bei einem Postenlauf durch den Alten Pfarrhof.

Museums-Reisepass

   In bewährter Weise können Kinder von drei bis zwölf Jahren die Rolle des Museums-Reiseleiters bzw. der Reiseleiterin übernehmen und im hölzernen Koffer Schätze sammeln, die in allen Museen warten. Zusätzlich wird ein Museums-Reisepass ausgestellt. In jedem Museum kommt ein neuer Stempel in den Pass – und schon ab drei Stempeln ist die Teilnahme am Gewinnspiel möglich. Der Eintrittspreis beträgt einen Euro bzw. einen Schweizer Franken pro Person und Museum, gültig für alle Familienmitglieder (Voraussetzung: Vorarlberger Familienpass bzw. Liechtensteiner Reiseziel-Ticket).

   Jedes Kind erhält im Vorfeld über den Kindergarten oder die Schule ein neues Reiseziel-Museums-Booklet, das auch als Stickerheft dient. Die Sticker warten in den jeweiligen Museen – einfach sammeln und ins Booklet kleben.

Unterwegs mit Bus und Bahn

   Der beste Weg zum "Reiseziel Museum" ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Mit dem Vorarlberger Familienpass und dem Liechtensteiner Reiseziel-Ticket reisen Familien günstig mit Zug und Bus. An den Aktionstagen zahlt mit dem Familienpass oder dem Liechtestein-Ticket nur ein Erwachsener den vollen Preis, der zweite Erwachsene und alle Kinder fahren gratis. Dieses Angebot gilt für Einzelfahrten und Tageskarten in Vorarlberg und Liechtenstein. Fahrpläne und Tarife auf www.vmobil.at und www.liemobil.li.

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang