Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 678; Dienstag, 4.9.2012 19:00 Uhr

Termin/Bürgerkontakt/Tourismus/Wallner

Tourismus ist starker Impulsgeber für Vorarlbergs ländlichen Raum

LH Wallner diskutierte in Brand mit Touristikern, Handwerkstreibenden und Gemeindevertretern

Brand (VLK) - Die kürzlich vorgestellte Tourismusstrategie 2020 stand am Dienstag (4. September) im Mittelpunkt der jüngsten Auflage von "Treffpunkt Landeshauptmann" im Walserhus in Brand. Gemeindevertreter mit Bürgermeister Erich Schedler an der Spitze, Touristiker und Handwerkstreibende haben sich in lockerer, entspannter Atmosphäre mit Landeshauptmann Markus Wallner über wichtige Zukunftsfragen ausgetauscht.

Der Tourismus sei ein bedeutender Impulsgeber insbesondere auch für den ländlichen Raum in Vorarlberg, betonte der Landeshauptmann. Denn vom Tourismus würden, so Wallner, zahlreiche andere Wirtschaftssektoren wie Handel, Handwerk, Bau- und Dienstleistungsgewerbe, Verkehrsbetriebe und die Landwirtschaft profitieren. Die neu ausgearbeitete Tourismusstrategie 2020 soll das Land zu Europas führender Tourismusregion machen. Das sei ehrgeizig, aber umsetzbar, so Wallner: "Land, Sozialpartner und Vorarlberg Tourismus ziehen an einem Strang und die heimische Tourismuswirtschaft hat schon mehrfach gezeigt, dass sie Herausforderungen mutig und gestaltend gegenübertritt".

Brandnertal: Starke Marke

Ein gutes Beispiel für Qualitätstourismus und für die drei in der Tourismusstrategie festgehaltenen Kernpunkte Gastfreundschaft, Regionalität und Nachhaltigkeit sei auch die Gemeinde Brand, so Wallner weiter. Die Verantwortlichen hätten Weitsicht, Engagement und hohe Innovationskraft an den Tag gelegt. "Das Brandnertal ist zu einer starken touristischen Marke geworden. Eindrücklich ist der Erfolg an den Gäste- und Nächtigungszahlen ablesbar", sagte der Landeshauptmann. Von Mai bis Juli dieses Jahres wurden allein in Brand 20,8 Prozent mehr Gästeankünfte und fast 18 Prozent mehr Nächtigungen verzeichnet. In der vergangenen Wintersaison hat die Gemeinde 10,2 Prozent mehr Gästeankünfte und fünf Prozent mehr Nächtigungen registriert.

Lockerer Austausch "auf Augenhöhe"

Seit Ende Jänner dieses Jahres ist Landeshauptmann Markus Wallner mit der "Treffpunkt Landeshauptmann"-Reihe im ganzen Land unterwegs. Der Landeshauptmann möchte in allen Landesteilen präsent sein, um so besser in den direkten Dialog mit den Bürgern treten zu können. Die Treffen sind thematisch breit gefächert, um unterschiedlichste Personengruppen anzusprechen. Die Menschen im Land sollen so noch mehr zu Beteiligten werden, erklärt der Landeshauptmann. Über den bisherigen Erfolg der Treffpunkte zeigt sich Wallner sehr erfreut.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang