Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 685 Freitag, 7.9.2012 9:25 Uhr

Finanzen/Strukturfonds/Wallner

Unterstützung für Infrastrukturausbau in den Kommunen

LH Wallner: Beitrag zu hoher Lebensqualität in unseren Regionen

Bregenz (VLK) - Die Vorarlberger Landesregierung hat kürzlich die Vergabe weiterer Strukturförderungen für Gemeinden beschlossen. 14 Projekte in zwölf Vorarlberger Gemeinden werden mit mehr als 1,17 Millionen Euro unterstützt, teilt Landeshauptmann Markus Wallner mit: "Die Unterstützung stellt vor allem für kleine, finanzschwächere Gemeinden eine wichtige Entlastung dar, weil das Erfüllen kommunaler Aufgaben damit erleichtert wird."

   Mit dem Vorarlberger Strukturfonds werde eine möglichst gleichwertige Entwicklung in allen Regionen des Landes sichergestellt, erklärt der Landeshauptmann. "Das Instrument hat sich seit der Einführung vor 15 Jahren bestens bewährt", so Wallner. Die Investitionen vor Ort würden wertvolle Impulse für die regionale Wirtschaft setzen. Mit den Geldern aus dem Strukturfonds werden beispielsweise die Adaptierung von Schulen, Gemeindebauten und Kindergärten oder die Errichtung und Sanierung von Gemeindesälen, Sportanlagen und Spielplätzen in den Gemeinden unterstützt.

   Zu den Projekten aus der eben von der Landesregierung bewilligten Fördertranche zählen unter anderem die Errichtung des Sicherheitszentrums in Bezau, die Erweiterung des Kindergartens in Fraxern, die Sanierung und Erweiterung des Sportheimes Meiningen und des Feuerwehrgerätehauses in Zwischenwasser und der Neubau eines Kindergartens in Muntlix.

   Erst im August des vorigen Jahres wurden von der Landesregierung die Richtlinien für Förderungen aus dem Strukturfonds zugunsten der Gemeinden weiter verbessert. Sowohl die prozentualen Förderzuschläge als auch der maximal auszahlbare Förderbetrag wurden angehoben, zudem können im Falle von Gemeindekooperationen jetzt alle Gemeinden - unabhängig von der Einwohnerzahl - Strukturförderung erhalten. "Dadurch wird der Anreiz für die Zusammenarbeit von Gemeinden weiter verstärkt", erklärt Landeshauptmann Wallner.

Strukturfonds seit 1997

   Der Strukturfonds wurde im Jahr 1997 eingerichtet. Seither haben schon über 950 Projekte mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von mehr als 415 Millionen Euro eine Förderzusage erhalten. Die Summe der zugesagten Strukturmittel beträgt rund 42,4 Millionen Euro. Effektiv ausbezahlt wurden bis heute 37,5 Millionen Euro.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang