Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 699; Donnerstag, 13.9.2012 9:36 Uhr

Tourismus/Natur/Rüdisser

Verstärkte Entwicklung in Richtung Ganzjahrestourismus

Förderung für das Projekt "Natursprünge" im Brandnertal

Bregenz (VLK) - Ein Ziel aller Vorarlberger Tourismusregionen ist die verstärkte Entwicklung in Richtung Ganzjahrestourismus. Das Projekt "Natursprünge" im Brandnertal ist ein Schritt dahin. Vom Land Vorarlberg wird dieses Vorhaben mit 62.500 Euro gefördert, informiert Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser.

Beim Projekt "Natursprünge" handelt es sich um einen innovativen Themenpark, der als interaktiver Rundwanderweg konzipiert ist. An elf verschiedenen Stationen kommen die Gäste mit speziellen Elementen des Lebensraumes Brandnertal in Kontakt und so auf interaktive Weise die Besonderheit und Bedeutung der alpinen Region kennenlernen. Themen sind z.B. die Entstehung der Alpen und die Bedeutung des Wassers, der Böden sowie der Tier- und Pflanzenwelt, aber auch alpine Gefahren, Waldnutzung und Betreuung des Wildes. Der neue Rundwanderweg wird sich von der Bergstation der Panoramabahn zur Alpe Parpfienz und zum Speichersee bis zur Bergstation der Dorfbahn erstrecken.

Am Projekt beteiligen sich die Alpenregion Bludenz, die Brandnertal Bergbahnen, die inatura, die Berggastronomie Brandnertal sowie zehn Beherbergungsbetriebe und die Alpe Parpfienz im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft.

Die Entwicklung hin zum Ganzjahrestourismus ist laut Landesstatthalter Rüdisser ein maßgebliches Ziel des Vorarlberger Tourismuskonzeptes und eine wichtige Grundlage, um im internationalen Wettbewerb konkurrenzfähig zu sein. Das Projekt " Natursprünge" begrüßt Rüdisser auch deshalb in besonderer Weise, "weil es in einer breiten Zusammenarbeit von Partnern in der Region umgesetzt wird".

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang