Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 771 Sonntag, 7.10.2012 14:30 Uhr

Sicherheit/Feuerwehr/Wallner

Neues Einsatzfahrzeug der Feuerwehr Altenstadt eingeweiht

LH Markus Wallner: "Moderne Ausrüstung stellt professionelle Hilfe im Ernstfall sicher"

Feldkirch (VLK) – Mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche und einem kleinen Festakt am Pfarrkirchenvorplatz ist am Sonntag (7. Oktober) im Beisein von Landeshauptmann Markus Wallner das neue Einsatzfahrzeug der Ortsfeuerwehr Altenstadt eingeweiht und offiziell in Dienst genommen worden. Anlässlich der Fahrzeugweihe hatte die Feuerwehr die Bevölkerung zu einem zweitätigen Oktoberfest in die örtliche Volksschule geladen.

   "Ebenso wichtig wie die funktionsfähigen regionalen Sicherheitsstrukturen und die qualitativ hochwertigen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten ist die Ausrüstung, die im Ernstfall für die engagierten Mitglieder in den Feuerwehren zur Verfügung steht", betonte der Landeshauptmann beim Festakt vor der Pfarrkirche. Vom modernen Gerät würden beide Seiten profitieren - jene, die auf Hilfe angewiesen sind ebenso wie die Männer und Frauen, die oft auch unter Einsatz des eigenen Lebens ihre unverzichtbare Sicherheitsarbeit verrichten, so Wallner weiter. Das Land werde seine Verantwortung gegenüber den heimischen Feuerwehren weiter sehr ernst nehmen. Allen Mitgliedern der Ortsfeuerwehr Altenstadt mit Kommandant Markus Berchtold an der Spitze dankte der Landeshauptmann für das Engagement und die hohe Motivation im Dienste der Sicherheit der Menschen im Land.

Neues Versorgungsfahrzeug eingeweiht

   Das neue, leistungsfähige Versorgungsfahrzeug wird das im Jahre 1974 in Dienst gestellte alte Löschfahrzeug ersetzen. In die Anschaffung wurden mehr als 110.000 Euro investiert. 40 Prozent davon, also über 44.000 Euro, trägt das Land. Das Fahrzeug, mit dem die Feuerwehr Altenstadt Stützpunktaufgaben in den Bereichen Hochwassereinsatz und Atemschutz (Bereitstellung eines Atemschutzsammelplatzes) wahrnehmen wird, soll zusätzlich noch mit einer Spezialausrüstung (Rollcontainer usw.) im Wert von rund 35.000 Euro ausgestattet werden. "Mit dem Fahrzeug sei die Feuerwehr Altenstadt für kommende Einsätze bestens gerüstet", so Wallner. Die im Jahr 1884 gegründete Wehr in Altenstadt mit ihren knapp 70 Mitgliedern bewältigt jährlich zwischen 40 und 50 Einsätze.

   Anlässlich der Fahrzeugweihe hatte die Feuerwehr die Bevölkerung am Samstag und Sonntag zu einem Oktoberfest in die örtliche Volksschule geladen. Auf Wunsch der Organisatoren nahm Landeshauptmann Wallner am Sonntag im Anschluss an die Segnungsfeier den traditionellen Fassanstich vor.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang