Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 833 Montag, 22.10.2012 17:00 Uhr

Veranstaltung/Fotoausstellung/Rüdisser

Afrika – wo Freud und Leid nah beieinander liegen

Fotoausstellung über das Leben der Menschen in Afrika und die Arbeit des Aussätzigen-Hilfswerk Österreich

Bregenz (VLK) - Unter dem Motto "Afrika, oh Afrika" präsentiert Missio Vorarlberg im Landhaus in Bregenz Bilder des Vorarlberger Fotokünstlers Alex Bayer über das Leben der Menschen in Afrika und über die Arbeit des Aussätzigen-Hilfswerk Österreich. Bei der heutigen (Montag, 22. Oktober) Ausstellungseröffnung würdigte Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser das Engagement dieser Einrichtung für die Menschen in Entwicklungsländern.

   Seit 1960 ist die Entwicklungsförderung und die Förderung von Menschen in Entwicklungsländern ein wichtiger Bestandteil der Vorarlberger Landespolitik, informierte der Landesstatthalter: "Mit Hilfe von zahlreichen heimischen Organisationen und Einrichtungen - darunter auch vielen kirchlichen Initiativen wie Missio oder das Aussätzigen-Hilfswerk - hat das Land Vorarlberg zur Umsetzung von etwa 900 Projekten in Südamerika, Asien, besonders aber in Afrika, beigetragen." Im Mittelpunkt stehen nachhaltige Projekte aus den Bereichen Bildung, Gesundheit, Landwirtschaft und Wasserversorgung.

Ausstellung und Film-Dokumentation

    Die Fotoausstellung nimmt mit auf eine faszinierende Zeitreise: pulsierendes Leben voller Farben, Kraft, Lachen und Freude, atemberaubende Stimmungen und sprühendes Leben. Aber ebenso schwere Bürden, Krankheiten und Leid, Not und Gewalt. Afrika - eine Lehrmeisterin im Schleppen von Lebenslasten und erfinderisch im Lösen von Problemen. Der renommierte Lustenauer Fotokünstler Alex Bayer hat das Leben der Menschen in Bildern eingefangen. Die einzigartigen Fotos sind im Zusammenhang mit den Dreharbeiten für eine Film-Dokumentation über Projekte von Missio entstanden. Sie zeigt die Erfolgsgeschichte der Leprabekämpfung und die aktuellen Herausforderungen angesichts von Tuberkulose und Aids in den Ländern Uganda und Kenia. Gleichzeitig zeichnet der Film faszinierende und berührende Bilder der Menschen und Landschaften in diesen beiden Ländern. Dieser Film steht auch für den Einsatz in Schulen und Pfarreien zur Verfügung. Weitere Informationen unter www.missio.at/vorarlberg

   Die Ausstellung "Afrika, oh Afrika" kann bis Freitag, 2. November, werktags von 8.00 bis 18.00 Uhr in der Eingangshalle des Landhauses besichtigt werden.

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang