Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 867; Dienstag, 6.11.2012 15:40 Uhr

Verkehr/Fahrradwettbewerb/Rüdisser

Rekordbeteiligung und 7,6 Millionen zurückgelegte Radkilometer

Abschlussevent des Fahrrad Wettbewerbs 2012

Klaus (VLK) – 20 Prozent mehr Teilnehmer und knapp 30 Prozent mehr zurückgelegte Kilometer: Der diesjährige Fahrrad Wettbewerb erzielte mit über 10.000 Teilnehmern und 7,6 Millionen geradelten Kilometern einen neuen Rekord. Bei der heutigen (Dienstag, 6. November) Abschlussveranstaltung in Klaus zog Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser eine positive Bilanz: "Immer mehr Vorarlbergerinnen und Vorarlberger steigen auch im Alltagsverkehr auf das Fahrrad um."

In den einzelnen Kategorien wurde von Ende März bis Anfang September fleißig gestrampelt. So brachten sich diesmal neben zahlreichen Privatradlern verstärkt Teilnehmer aus Betrieben, Bildungseinrichtungen und Vereinen ein. Auf welch unterschiedliche und vorbildliche Weise Vorarlberger Unternehmen die Fahrradmobilität unterstützen können, zeigte sich u.a. bei der Besichtigung der Fahrrad-Tiefgarage der Firma Omicron. Weitere größere und kleinere Unternehmen nehmen regelmäßig am Fahrrad Wettbewerb teil und motivieren ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Umstieg auf das Fahrrad als gesundes und umweltfreundliches Fortbewegungsmittel.

Alltagsradler im Focus

Landesstatthalter Rüdisser bekräftigte das Bekenntnis des Landes zur Fahrradmobilität. Diese zeige sich in entsprechend positiven Zahlen: Der Radverkehrsanteil liegt in Vorarlberg mit 15 Prozent bereits doppelt so hoch wie der Österreich-Schnitt von 7 Prozent. Die Landesregierung investiert deshalb weiterhin in die Radverkehrsinfrastruktur um eine Steigerung auf 20 Prozent zu erzielen - Rüdisser: "Die 750 Kilometer Radwegenetz im Ländle werden weiter gepflegt und ausgebaut, um vor allem den Alltagsradlern das Fortkommen auf sicheren und raschen Wegen zu gewährleisten".

Kategorien im Überblick

Die unterschiedlichen Alltagsradler, die zur Arbeitsstelle, zum Hobby oder zur Schule fahren wurden in folgenden Kategorien ausgezeichnet:

Gemeinden/Beteiligung absolut - Stadt Dornbirn
Gemeinden/Beteiligung pro Einwohner - Gemeinde Gaißau
Betriebe/Beteiligung absolut - Julius Blum GmbH
Betriebe über 50 Mitarbeiter - Dornbirner Sparkasse
Betriebe unter 50 Mitarbeiter - Mekmotion, Feldkirch
Öffentliche Verwaltung/Beteiligung absolut - Amt der Vorarlberger Landesregierung
Örganisationen/Vereine/hohe km-Leistung pro Teilnehmer - Männergesangsverein Hörbranz
Bildungseinrichtung/Beteiligung absolut - Vorarlberger Mittelschule Höchst

Fahrrad Wettbewerb 2012

Teilnehmer/innen: 10.183 Personen (2011: 8.343)
Ergebnis: 7.608.803 geradelte Kilometer (2011: 5.977.435)
entspricht 190 Erdumrundungen
Durchschnittliche Kilometerleistung pro Teilnehmer: 747 Kilometer
372.831 Liter Treibstoffeinsparung

www.fahrradwettbewerb.at

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang