Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 868; Mittwoch, 7.11.2012 9:53 Uhr

Kultur/Museum/Brauchtum/Heimatpflege/Kaufmann

Heimatpflege- und Museumsverein Feldkirch feiert den Hunderter

Österreichisches Museumsgütesiegel krönt das Jubiläumsjahr

Bregenz (VLK) – 100 Jahre Heimatpflege- und Museumsverein Feldkirch und Verleihung des Österreichischen Museumsgütesiegels an das Schattenburgmuseum: Beim Festabend am Dienstag, 6. November 2012, im Festsaal der Schattenburg würdigte Landesrätin Andrea Kaufmann das hohe Engagement der Vereinsmitglieder: "Hier wird mit Weitblick, Übersicht und Tiefenschärfe gearbeitet."

Die Verleihung des Österreichischen Museumsgütesiegels, so die Landesrätin, "ist die Bestätigung dafür, dass gediegene Vermittlungsarbeit mit interessanten Publikationen hier auf der Schattenburg ebenso zum Standard gehören wie die aufwändige und sensible Gestaltung der Schauräume." Kaufmann dankte den Vereinsmitgliedern: "Durch Ihr Mitwirken wird es auch künftig möglich sein, die herausragende gesellschaftliche, wirtschaftliche, kulturelle und künstlerische Entwicklung des Landes widerzuspiegeln und dadurch den Kultur-Standort Vorarlberg weiter zu stärken."

Österreichisches Museumsgütesiegel

Manfred A. Getzner, Museumsleiter und Obmann des Heimatpflege- und Museumsvereines Feldkirch, konnte anlässlich des 23. Österreichischen Museumstages am 12. Oktober in St. Pölten das "Österreichische Museumsgütesiegel" für das Schattenburgmuseum Feldkirch in Empfang nehmen. Von den rund 1800 österreichischen Museen können derzeit etwa 200 Museen dieses Museumsgütesiegel vorweisen.

Schattenburg Museum

Die Schattenburg ist seit dem 13. Jahrhundert das Wahrzeichen von Feldkirch. Seit Eröffnung des Bergfrieds am 5. Februar 2010 stehen den Besucherinnen und Besuchern insgesamt 18 Museumsräume, darunter die Aussichtsplattform mit einem beeindruckenden Blick über ganz Feldkirch, zur Verfügung.

Das Museum bietet einen lebendigen Einblick in die Wohnwelt früherer Jahrhunderte und eine einzigartige Sammlung sakraler und profaner Kunst ab dem 15. Jahrhundert. Im Bergfried ist eine reichhaltig angelegte Waffensammlung ausgestellt von der Zeit des dunklen Mittelalters bis zum Zweiten Weltkrieg. Zu sehen sind auch Exponate zur Geschichte der Handspinnerei und -weberei und ein intakter Webstuhl. Das gesamte Sammelgut wird wissenschaftlich aufgearbeitet und in ausgewählten Bereichen in dem in der Schattenburg in Feldkirch untergebrachten Museumsräumen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Die Zielgruppe dieses Museums ist nicht nur die heimische Bevölkerung, sondern ebenso allgemein an der Geschichte, Kunst und Volkskunst Interessierte. http://www.schattenburg.at

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang