Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 885; Montag, 12.11.2012 22:30 Uhr

Wirtschaft/Bildung/Wallner

Auszeichnungen für engagierte Vorarlberger Lehrbetriebe

LH Wallner: Hohe Qualität der heimischen Lehrlingsausbildung sichert persönliche Chancen und stärkt den Wirtschaftsstandort

Götzis (VLK) – Bereits zum 16. Mal haben Landesregierung, Wirtschaftskammer und Arbeiterkammer Vorarlberg am Montag (12. November) in Götzis das Prädikat "Ausgezeichneter Lehrbetrieb" vergeben. 128 Lehrbetriebe erhielten das Qualitätssiegel, 32 davon zum ersten Mal. Darüber hinaus bekamen 48 Absolventinnen und Absolventen der "Akademie für Lehrlingsausbildung" von Landeshauptmann Markus Wallner, Wirtschaftskammerpräsident Manfred Rein und Arbeiterkammerpräsident Hubert Hämmerle ihre Zertifikate überreicht.

"Die duale Ausbildung ist ein bewährtes Erfolgsmodell in Vorarlberg. Sie bietet jungen Leuten eine Ausbildung mit guten Perspektiven und Chancen für die Zukunft. Vorarlberg setzt hier klare Schwerpunkte, etwa bei der Lehrlingsförderung oder beim konsequenten Ausbau der Landesberufsschulen. Wer heute in Lehrlinge investiert, der investiert in die Vorarlberger Wettbewerbsfähigkeit von morgen", so der Landeshauptmann bei der Veranstaltung. WK-Präsident Rein ergänzte: "Wer bestens geschulte Fachkräfte will, muss entsprechend engagiert sein". Vorarlbergs ausgezeichnete Lehrbetriebe hätten dies längst erkannt. AK-Präsident Hubert Hämmerle wies auf die große Bedeutung der Ausbilder-Akademie hin: "Der Einsatz und die ständige Weiterbildung der Lehrlingsausbilder ist ein wichtiger Baustein zum Erfolgsmodell Lehre. Das Zertifikat ist ein Zeichen der Würdigung der engagierten Ausbilder und Lehrbetriebe." Ihren Dank richteten Landeshauptmann Markus Wallner, Wirtschaftskammerpräsident Manfred Rein und Arbeiterkammerpräsident Hubert Hämmerle an die engagierten Unternehmen und Lehrlingsbeauftragten.

Begehrtes Gütesiegel

Von den etwa 2.450 Ausbildungsbetrieben in Vorarlberg tragen aktuell 305 aus allen Branchen dieses Prädikat. Die Auszeichnung bietet eine Reihe von Vorteilen, erklärt Landeshauptmann Wallner: "Unternehmen, die sich durch hervorragende Ausbildung profilieren, haben die Möglichkeit, die besten jungen Leute als Lehrlinge zu gewinnen. Auch das Qualitätsimage, mit dem diese Auszeichnung verbunden ist, bringt ihnen Vorteile am Markt ein". Von den heuer ausgezeichneten 128 Betrieben erhielten 32 das Siegel erstmalig, 18 zum zweiten Mal, 20 zum dritten Mal und 16 weitere Unternehmen wurden zum vierten Mal ausgezeichnet. 30 Betriebe erhielten seit 1997 ihre Auszeichnung in ununterbrochener Reihenfolge zum bereits 6. Mal. Die Verleihung des Prädikats "Ausgezeichneter Lehrbetrieb" erfolgt seit 1997 jährlich und gilt für drei Jahre. Weitere Informationen sind auf www.ausgezeichneter-lehrbetrieb.at abrufbar.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang