Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 963; Dienstag, 4.12.2012 11:48 Uhr

Schule/Betreuungsformen/Wallner

LH Wallner will Ganztagesschule ausbauen

Unter Vorarlberger Ländervorsitz österreichweite Umsetzung

Bregenz/Wien (VLK) – Zustimmung zum heute, Dienstag (4. Dezember), im Ministerrat in Wien beschlossenen Vortrag zum Ausbau der schulischen Tagesbetreuung kommt aus Vorarlberg. "Wir begrüßen das Vorhaben, mehr Geld in den Ausbau der ganztägigen Betreuung zu investieren, ausdrücklich", so Landeshauptmann Markus Wallner in einer ersten Reaktion. Rund 160 Millionen Euro sollen bundesweit ab 2014 in den ganztägigen Unterricht investiert werden, was einer Verdoppelung der ab 2014 vorgesehenen Mittel entspricht.

    Wallner zeigte sich erfreut darüber, dass sich die Regierungsparteien zu diesem Schritt durchgerungen haben und mehr finanzielle Mittel zur Verfügung stellen. Der notwendige und nachhaltige Ausbau von Betreuungsplätzen könne dadurch forciert werden.

Bedarfsorientiert und flächendeckend

   Positiv bewertete der Landeshauptmann außerdem den bedarfsorientierten Zugang. "Es muss sich auch in Zukunft die Weiterentwicklung der Kinder- und Schülerbetreuungsangebote vorrangig am tatsächlichen Bedarf orientieren", ist Wallner überzeugt. Zugleich unterstrich er, dass der Ausbau flächendeckend erfolgen müsse, also insbesondere auch auf den ländlichen Raum Rücksicht genommen wird.

15a-Verhandlungen unter Vorarlberger Vorsitzführung

   Die Verhandlungen über die Verlängerung bzw. Adaptierung der bereits bestehenden 15a-Vereinbarung über den Ausbau ganztägiger Schulformen bis zum Jahr 2018 sollen unter der Vorsitzführung Vorarlbergs bei der Landeshauptleutekonferenz im ersten Halbjahr 2013 aufgenommen und nach Möglichkeit auch abgeschlossen werden, sagte Wallner. "Wir werden uns engagiert einsetzen, um mit allen Partnern rasch zu einer tragfähigen und zukunftsorientierten Lösung zu kommen", kündigte Wallner an.

   Der weitere Ausbau der ganztägigen Betreuungsformen ist auch ein wichtiger Schwerpunkt im Vorarlberger Landesbudget 2013. Wallner: "Im Sinne einer besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie steigern wir die Qualität der Kinderbetreuung und erweitern das Betreuungsangebot." Vorarlberg wird im kommenden Jahr über 4,5 Millionen Euro für den Ausbau von Schülerbetreuungseinrichtungen aufwenden. Dies entspricht einer Erhöhung von knapp 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang