Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 971; Freitag, 7.12.2012 10:02 Uhr

Sicherheit/Lawinenwarndienst/Wallner

Lawinenwarndienst wieder mit breitem Serviceangebot

LH Wallner: Wichtige Infos für die Sicherheit aller Wintersportler

Bregenz (VLK) – Auch diesen Winter informiert der Lawinenwarndienst des Landes Vorarlberg regelmäßig zur Schnee- und Lawinensituation im Lande. Die Fachleute erstellen täglich – nach Einholung umfangreicher schnee- und wetterspezifischer Daten und Informationen aus den Gebirgsregionen des Landes – einen umfassenden Lawinenlagebericht. Landeshauptmann Markus Wallner appelliert an alle Wintersportler, zu ihrer eigenen Sicherheit das Serviceangebot des Lawinenwarndienstes zu nützen.

   Die aktuellen Informationen werden täglich zwischen 7.30 Uhr und 7.45 Uhr im Internet auf www.vorarlberg.at/lawine veröffentlicht. Der Bericht beinhaltet Angaben zur Lawinengefahrenstufe für die einzelnen Regionen, Angaben zu besonders gefährdeten Höhenlagen und Geländebereichen, Hinweise zum Gefahrencharakter und fallweise auch besondere Empfehlungen für Wintersportler und Sicherungsdienste.

Lawinenlagebericht als Abonnement

   In kritischen Situationen werden auch Sonderlageberichte erstellt und vermehrte Verlautbarungen über den Rundfunk durchgegeben. Der Lawinenlagebericht ist auch in englischer Sprache erhältlich und kann kostenlos und individuell abonniert werden, ebenso der vereinfachte SMS-Dienst. Der Bezug ist über Telefax, Email oder Internet über den Aboservice des Vorarlberger Lawinenwarndienstes ( www.vorarlberg.at/lawine) möglich.

   Für Smartphones sind die aktuellen Informationen zur Lawinengefahr auch unter www.snowsafe.at über eine Lawineninformations-App beziehbar. Die Nummer des Telefontonbandes, welches rund um die Uhr abrufbar ist, lautet +43(0)5574/201-1588.

   Weiters können sich Interessierte im Messstellennetz des Lawinenwarndienstes unter www.vorarlberg.at/lawinenmessstellen über Schnee-, Wind- und Temperaturverhältnisse in den verschiedenen Bergregionen auf dem Laufenden halten.

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang