Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 1008; Samstag, 22.12.2012 9:00 Uhr

Sicherheit/Kultur/Wallner/Schwärzler

Militärmusik sorgte für weihnachtliche Stimmung im Landhaus

LH Wallner und LR Schwärzler: Wichtiger Bestandteil im kulturellen Leben Vorarlbergs

Bregenz (VLK) – Für weihnachtliche Stimmung im Landhaus hat in diesen Tagen ein vierköpfiges Bläserensemble der Militärmusik Vorarlberg unter der Leitung von Martin Degasper gesorgt. Der alljährliche Besuch um die Weihnachtszeit hat sich als schöne Tradition etabliert. Begrüßt wurde die Abordnung im Landhaus von Landeshauptmann Markus Wallner und Sicherheitslandesrat Erich Schwärzler.

   Im kulturellen Leben des Landes habe die Vorarlberger Militärmusik einen festen Platz, sagten Landeshauptmann Wallner und Landesrat Schwärzler nach dem klangvollen Ständchen des Bläserensembles. Wallner hob zudem die Bedeutung des Klangkörpers für das Vorarlberger Blasmusikwesen hervor. Sehr oft nehmen junge Nachwuchsmusiker, die in der Militärmusik eine qualitativ hochwertige Ausbildung genossen haben, später Führungsaufgaben in heimischen Musikvereinen wahr. "Darüber hinaus genießt unsere Militärmusik national wie international hohes Ansehen und einen hervorragenden Ruf", stellte der Landeshauptmann klar. Sie stehe für Effizienz, Sparsamkeit und hohes Niveau. Die Militärmusik übernehme außerdem als Aushängeschild eine wichtige Vorbildfunktion und schaffe mit ihrer stolzen Tradition ein Stück weit auch Identität und Verbundenheit. 2013 wird die Vorarlberger Militärmusik 55-jähriges Bestehen feiern. Durchschnittlich jeden dritten Tag hat die Militärmusik Vorarlberg entweder in voller Besetzung oder als kleineres Ensemble einen öffentlichen Auftritt.

Zukunft ungewiss

   Eine Abschaffung der Wehrpflicht in Österreich würde sehr wahrscheinlich auch die Auflösung der Militärmusik Vorarlberg nach sich ziehen. "Das wäre ein herber Verlust für unser Land, vor allem auch in kultureller Hinsicht", waren sich Wallner und Schwärzler einig. Die bestehenden Strukturen des Bundesheeres inklusive der Militärmusik seien über Jahrzehnte gewachsen und hätten sich bis heute gut bewährt. Die Leistungen reichen weit über die erfolgreich bewältigten Einsätze bei Katastrophenereignissen hinaus, so Wallner und Schwärzler. Für sie ist gerade die Militärmusik ein gutes Beispiel dafür, dass Ausbildung im Bundesheer auf höchstem Niveau stattfindet. "Es ist mir ein großes Anliegen, dass dies auch in Zukunft so bleibt", bekräftigte Wallner. Für die musikalischen Weihnachtsgrüße bedankten sich der Landeshauptmann und der Landesrat herzlich.

Stolze Tradition

   Geleitet wird die Militärmusik Vorarlberg seit dem 1. April 2010 von Kapellmeister Hauptmann Wolfram Öller. Jährlich nehmen rund 40 Rekruten die Ausbildungsmöglichkeit in Anspruch. Im kommenden Jahr feiert die Militärmusik Vorarlberg ihr 55-jähriges Bestandsjubiläum.

Infobox

Redakteur/in: Georg Amann (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang